Allgemeine Informationen zum IAESTE-Programm

IAESTE und Praktikumsplätze:

Die LC der Mitgliedsländer versuchen Praktikumsplätze in ihrer Stadt/Umgebung einzuwerben. Diese Plätze werden dann gesammelt und auf einer internationalen Tauschkonfernz zwischen den Mitgliedsländern getauscht, so dass schließlich jedes Land einen Pool mit Plätzen hat. Aus diesem Pool versucht dann jedes LC anhand der Wünsche ihrer IAESTE-Programm-Bewerber auf einer nationalen Tauschkonferenz und späteren Telefontauschkonferenz Plätze zu ergattern. Um eure Wünsche hinsichtlich der Praktika zu kennen, brauchen wir eure vorläufige Bewerbung, in der ihr euren Studienschwerpunkt, Wunschländer und so weiter angebt.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

Ihr solltet Studierende technischer oder naturwissenschaftlicher Fachrichtungen sein. Für Studenten, die noch ganz am Anfang ihres Studiums sind, gibt es nur sehr wenig Plätze. Das heißt, ihr solltet das dritte Fachsemester am besten bereits abgeschlossen haben.  

Art der vermittelten Plätzen:

Es werden Plätze in alle Mitgliedsländer von IAESTE vermittelt. Plätze in den USA, Kanada und Australien sind sehr selten oder gibt es gar nicht. Ihr solltet euch insgesamt nicht zu sehr auf ein Wunschland und auf keinen Fall auf eine Wunschstadt festlegen, damit eure Chancen auf einen Platz nicht unnötig gering werden (guckt euch dazu den Ablauf der Bewerbung an).   Die Praktikumsplätze sind in der Industrie und auch an Forschungseinrichtungen/Universitäten. Dabei überwiegt der Anteil an Plätzen an Universitäten.

Die Dauer der meisten Praktika beträgt 2-3 Monate, wobei trotzdem auch ein halbes oder sogar ganzes Jahr vorkommen kann, und der Zeitraum ist hauptsächlich von Mai bis Oktober.

Da die Anzahl der Plätze, die wir ertauschen können, beschränkt ist, können wir in etwa 30 Prozent aller Bewerbern, die sich bei uns für das IAESTE-Programm angemeldet haben, einen Platz anbieten. Außerdem achten wir natürlich darauf, dass euer Profil zum Angebot passt. Sobald ihr diesem Angebot zustimmt und wir es keinem weiteren Interessenten angeboten haben (sollte das der Fall sein, teilen wir euch das natürlich mit), ist der Platz für euch reserviert. Ihr seid dann die einzigen, die für diesen Platz eine Bewerbung anfertigen und diese zum DAAD nach Bonn schicken, der sie dann für euch weiterleitet. Mit einer ordentlichen Bewerbung werden die meisten Bewerber vom Arbeitgeber angenommen.  

Betreuung vor Ort:

Normalerweise organisiert euch das IAESTE LC des Gastlandes eine Wohnung und kümmert sich um weitere Formalitäten. Sie stehen euch bei Fragen zur Seite und sind eure Ansprechpartner. Viele LCs organisieren auch Treffen und Ausflüge für die IAESTE-Incomings.