Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Institut für Betriebswirtschaftslehre; Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel.

Hier finden Sie die empfohlenen Kurse aus der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Bitte beachten Sie, dass Sie Lehrveranstaltungen aus den jeweiligen Instituten von einem der Ansprechpersonen  auf Ihrem Learning Agreement bestätigen lassen.

Betriebswirtschaftslehre - B - Management Accounting

 

Allgemeine Information

Kursname Management Accounting
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-ManAcc
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Birgit Friedl
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In diesem Modul wird der Aufbau der Kostenrechnung für die Wirtschaftlichkeitskontrolle, die Unterstützung operativer Entscheidungen und sonstige Bereiche des Kostenmanagements erläutert. Weiterhin werden die grundlegenden Auswertungsrechnungen der Kostenrechnung und ihre Aussagekraft für diese Rechnungsziele behandelt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Grundlagen des Management Accounting Grundlagen des Management Accounting, Rechnungsziele des Management Accounting, Gestaltung der Kosten-rechnung als Grundlage des Management Accounting
  • Produktions- und kostentheoretische Grundlagen des Management Accounting Leontief-Produktionsfunktion; Produktionsfunktion vom Typ B; betriebswirtschaftliche Kostenfunktionen; An-passungsformen bei Beschäftigungsänderungen
  • System der Kostenrechnung zur Wirtschaftlichkeitskontrolle Kostenplanung in der Standardkostenrechnung; Kostenkontrolle in der starren und flexiblen Kostenrechnung; Aussagekraft der Standardkostenrechnung
  • Systeme der entscheidungsorientierten Kostenrechnung Grenzen der Prognosekostenrechnung; Struktur der Grenzplankostenrechnung; Entscheidungsrechnungen auf der Basis der Grenzplankostenrechnung (Programmplanung, Preisgrenzen, Break-even-Analyse); Aussagekraft der Grenzplankostenrechnung; Grundzüge der Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung
  • Systeme der prozessorientierten Kostenrechnung zur Unterstützung des Kostenmanagements Activity-based Costing; Prozesskostenrechnung
Literatur Friedl, Birgit: Kosten- und Leistungsrechnung. 2. Aufl., München, Wien 2010. Drury, Colin: Management Accounting for Business. 5. Aufl., Andover 2013.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - M - Advanced Management Accounting

 

Allgemeine Information

Kursname Advanced Management Accounting
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-AdvManAcc
Kursverantwortlicher Professor Dr. Birgit Friedl
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In diesem Modul werden die Anwendung von Auswertungsrechnungen der Kostenrechnung für die Unterstützung operativer Entscheidungen und die Wirtschaftlichkeitskontrolle sowie die Interpretation der Ergebnisse dieser Auswertungsrechnungen vermittelt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Kenntnis der Inhalte der Vorlesung "Management Accounting"
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Operative Entscheidungsrechnungen Grundlagen von Entscheidungsrechnungen
  • Programmentscheidungen bei Sicherheit
  • Programmentscheidungen bei Unsicherheit
  • Kontrollrechnungen Methoden zur verursachungsgerechten Verrechnung von Kostenabweichungen höherer Ordnung
  • Spaltung von Kostenabweichungen
  • Analyse von Erlösabweichungen
Literatur
  • Friedl, Birgit: Kosten- und Leistungsrechnung. 2. Aufl., München, Wien 2010.
  • Ewert, Ralf und Alfred Wagenhofer: Interne Unternehmensrechnung. 7. Aufl., Berlin u.a. 2008.
  • Coenenberg, Adolf G., Thomas Fischer und Thomas Günther: Kostenrechnung und Kostenanalyse. 8. Aufl., Stuttgart 2012.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - M - Forschungsseminar/Fallstudienseminar (Gründungs- und Innovationsmanagement)

 

Allgemeine Information

Kursname Forschungsseminar/Fallstudienseminar (Gründungs- und Innovationsmanagement)
Kurstyp Seminar
Kurscode BWL-FSem1GuI
Kursverantwortlicher Professor Dr. Achim Walter
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In diesem Modul werden im Rahmen wechselnder Oberthemen spezifische Fragestellungen aus dem Gründungs- und Innovationsmanagement anhand der grundlegenden und der jüngsten wissenschaftlichen Literatur erarbeitet.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Seminararbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit unregelmäßig
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Themenspezifisch
Literatur Themenspezifisch
Weitere Angaben  

   

Betriebswirtschaftslehre - M - Forschungs-/ Fallstudienseminar (Supply Chain Management)

 

Allgemeine Information

Kursname Forschungs-/ Fallstudienseminar (Supply Chain Management)
Kurstyp Seminar
Kurscode BWL-Fall1SCM
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Frank Meisel
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Das Fallstudienseminar SCM greift eine konkrete Problemstellung aus der Praxis oder aus wissenschaftlichen Forschungsprojekten auf. Es zielt auf die Entwicklung neuer Lösungsansätze für diese Problemstellung ab. Die Studierenden erhalten hierfür Datenmaterial und Erläuterungen zur Fallstudie sowie Hinweise zu deren Bearbeitung. Sie erarbeiten in Einzel- oder Gruppenarbeit Lösungsansätze und dokumentieren ihre Ergebnisse in Form einer Hausarbeit und eines Vortrags.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Seminararbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Mindestens eine SCM-Wahlvorlesung bereits gehört oder im gleichen Semester parallel belegt.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Seminar adressiert wechselnde Fallstudien aus den Bereichen Supply Chain Management, Produktion und Logistik. Die konkrete Fallstudie eines Seminars wird in einer Eröffnungsveranstaltung bekanntgegeben.
Literatur Die relevante wissenschaftliche Literatur wird als Bestandteil der Seminararbeit selbständig durch die Studierenden recherchiert.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - M - Forschungs- /Fallstudienseminar (Technologiemanagement)

 

Allgemeine Information

Kursname Forschungs- /Fallstudienseminar (Technologiemanagement)
Kurstyp Seminar
Kurscode BWL-FSem1TecM
Kursverantwortlicher Professor Dr. Carsten Schultz
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Gemeinsam mit Praxispartnern wird eine Methode des Technologiemanagement auf reale Fragestellungen angewendet und im Team bearbeitet.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Seminararbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit unregelmäßig
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Nach Möglichkeit sollte die Vorlesung zum Strategic Technology Management bereits gehört worden sein.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Im Rahmen des Forschungsseminars werden in Kooperation mit regionalen Unternehmen Szenarioanalysen und Patentanalysen zur Analyse langfristiger Technologie- und Markttrends durchgeführt. Im Rahmen des Seminars werden zunächst Technologie- bzw. Anwendungsfeldsteckbriefe erstellt und darauf aufbauend softwaregestützt Szenarien oder Patentanalysen erarbeitet. Diese sollen in konkrete Strategieempfehlungen für die Unternehmen münden. Die Anwendungsbeispiele werden jeweils mit dem Praxispartner abgestimmt.
Literatur Literaturhinweise werden zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
Weitere Angaben Lernziele: Ziel des Seminars ist die praktische Anwendung von Instrumenten des strategischen Technologiemanagement. Dabei werden analytische und konzeptionelle Kompetenzen aufgebaut.

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Innovationsmanagement: Strategies and Actors

 

Allgemeine Information

Kursname Innovationsmanagement: Strategies and Actors
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-InnoMStrat
Kursverantwortlicher Professor Dr. Achim Walter
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Um kontinuierlich wandlungsfähig und innovativ sein zu können, muss ein Unternehmen ein systematisches Innovationsmanagement verfolgen und eine viel stärker ausgeprägte innere und äußere Kooperation entfalten. Gleichzeitig muss es die Diskrepanz zwischen den formalen Verhaltensweisen der Organisationsmitglieder und Strukturen und den ungeschriebenen Spielregeln durch eine neue Offenheit, Flexibilität und Fehlertoleranz überwinden. Innovationen sind daher häufig nicht willkommen. Sie müssen sich gegen oftmals massiven Widerstand durchsetzen. Die Vorlesung möchte daher wissenschaftliche Denkansätze und Methoden des Innovationsmanagements darstellen, bewerten und vermitteln.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für Bachelor ab dem dritten Semester
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Die Folien und Literatur sind in englischer Sprache
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte    
Literatur Ausgewählte Forschungs- und Zeitschriftenartikel (werden zu Beginn der Vorlesung bekanntgegeben)
Weitere Angaben  

 

 

Betriebswirtschaftslehre - M - Fallstudien-/Forschungsseminar (Organisation)

 

Allgemeine Information

Kursname Fallstudien-/Forschungsseminar (Organisation)
Kurstyp Seminar
Kurscode BWL-FSem1Orga
Kursverantwortlicher Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Studierenden fertigen selbstständig eine Hausarbeit zu einem Thema an und tragen diese im Seminar vor. Neben fortgeschrittenen Aspekten der Organisationswissenschaft werden die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt und Vortragstechniken eingeübt werden. Damit sollen die Grundlagen für die Master-Arbeit, das weitere Studium der Betriebswirtschaftslehre und eine qualifizierte Tätigkeit im Berufsfeld eines Organisationsspezialisten gelegt werden.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Seminararbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Wechselnde Themen aus dem Gebiet der Organisationslehre, wie z.B.

  • Organisation virtueller Unternehmen
  • Organisation internationaler Unternehmen
  • Kernkompetenzorientierte organisatorische Gestaltung
  • Organisationstheoretische Konzepte und deren Bedeutung für die Unternehmenspraxis
  • Landeskulturen und interkulturelles Training
  • Spitzenführungskräfte und deren Einfluss auf Unternehmensstrategien
Literatur Literaturhinweise werden bei der Themenvergabe ausgegeben.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Innovationsmanagement: Prozesse und Methoden

 

Allgemeine Information

Kursname Innovationsmanagement: Prozesse und Methoden
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-InnoMProz
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Achim Walter
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Nachhaltiges und profitables Wachstum setzt in vielen Branchen kontinuierliche Innovation voraus. Die Übernahme, Entwicklung und Vermarktung von Innovationen führt jedoch in Unternehmen zu einem fundamentalen Problemfeld. Innovationen erfordern Wandel und Veränderung: Organisationale Routinen, Strukturen und Kompetenzen müssen neu bestimmt und etabliert werden. Wie aber soll ein unternehmensweiter Innovationsprozess initiiert, gestaltet und in Gang gehalten werden? Wie lässt sich der Wandlungs- und Lernbedarf eines Unternehmens im Vorfeld eines innovativen Vorhabens weitgehend zuverlässig bestimmen? Für diese und andere wichtigen Fragen zum Themenfeld "Innovation" möchte die Vorlesung ein grundlegendes Verständnis vermitteln.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Definition, Typisierung und Relevanz von Innovationen
  • Innovationsimpulse und Definition des Innovationsproblems
  • Generierung alternativer Handlungsmöglichkeiten
  • Bildung klarer Innovationsziele - Organisation und Steuerung des Innovationsprozesses
Literatur Hauschildt, Jürgen und Salomo, Sören (2007): Innovationsmanagement, 4. Auflg., München, Vahlen. Aktuelle Forschungsliteratur zum Innovationsmanagement (wird in der Vorlesung bekanntgegeben)
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Fallstudien zur Unternehmensführung

 

Allgemeine Information

Kursname Fallstudien zur Unternehmensführung
Kurstyp Vorlesung
Kurscode BWL-FallUnt
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung
  • Fallstudien Interaktive Vorlesung an Hand von aktuellen Fallstudien aus der deutschen Wirtschaft. Die Studierenden erhalten zur Vorbereitung umfangreiches Lesematerial, überwiegend Veröffentlichungen aus der Wirtschaftspresse. Die betriebswirtschaftlichen Problemstellungen und gewählten Lösungsansätze werden in der Vorlesung interaktiv heraus-gearbeitet.
  • Anwendung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse An geeigneten Stellen werden die Fallstudien intensiv vertieft. Dabei werden zuvor erlernte und aufgefrischte betriebswirtschaftliche Methoden und Kenntnisse („betriebswirtschaftliches Handwerkszeug“) auf konkrete Sachverhalte angewendet.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Fallstudie aus der deutschen Wirtschaftspraxis

  • Betriebswirtschaftliche Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten in der Unternehmenspraxis
  • Bearbeitung an Hand umfangreicher Presseberichterstattung Vertiefung betriebswirtschaftlicher Einzelaspekte, beispielsweise:
  • Ergebnisermittlungen
  • Aktienindex DAX, Aktienindices
  • Führung und Mitbestimmung bei einer AG - Rating
Literatur Die Studierenden erhalten an Hand von aktuellen Fallstudien aus der deutschen Wirtschaft einen Einblick in betriebswirtschaftliche Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten in der Unternehmenspraxis. Einzelaspekte der Fallstudien werden betriebswirtschaftlich fundiert vertieft, um durch Anwendung von Methoden und Kenntnissen faktenbasierte Aussagen treffen zu können und eine kritische Reflektion der Fallstudie zu ermöglichen.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Finanzierungstheorien

 

Allgemeine Information

Kursname Finanzierungstheorien
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-FinTheo
Kursverantwortlicher Professor Dr. Peter Nippel
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In diesem Modul werden grundlegende Fragen der Finanzierung von Unternehmen und deren Auswirkung auf Preise und Vermögenspositionen aus Sicht der Finanzierungstheorie betrachtet. Dies erfolgt in Form der Analyse von Finanzierungsentscheidungen unter verschiedenen Rahmenbedingungen unter Bezugnahme auf die zentralen modell-theoretischen Arbeiten der Finanzierungstheorie. Wir beginnen mit der präferenzabhängigen Finanzierung einer Unternehmung in der Gründungsphase durch einzelne Beteiligungsgeber und der Betrachtung der Auswirkung der Risikoteilung auf die Investitionspolitik. Dabei beziehen wir schon erstmals das Problem der Informationsasymmetrie ein und betrachten ein Signaling-Gleichgewicht. Anschließend sind die grundlegenden Probleme der externen Eigen- und Fremdfinanzierung bei unvollkommenem Kapitalmarkt Gegenstand. Schließlich werden die konkurrierenden Theorien zu Kapitalstruktur betrachtet, bevor auch die Ausschüttungspolitik von Unternehmen analysiert wird.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für Bachelor
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B2
Näheres zur Lehrsprache Aufgrund des Lehrinhaltes mind. B2 Level
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Vorausgesetzt werden die Kenntnisse, die im Bachelor in den Modulen Finanzwirtschaft I und II vermittelt werden.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  •  Projekt- oder Gründungsfinanzierung: Risikoteilung, Diversifikation und Signaling
  • Beteiligungsfinanzierung und Management-Anreize
  • Kreditfinanzierung
  • Kapitalerhöhung
  • Kapitalstruktur
  • Ausschüttungspolitik
Literatur
  • Hillier/Grinblatt/Titman, Financial Markets und Corporate Strategy, European Edition, 2008, Ch. 14-19.
  • Breuer, Finanzierung, 3. Aufl. 2013
  • Amaro de Matos, Theoretical Foundations of Corporate Finance, 2001 Tirole
  • Theory of Corporate Finance, 2006
  • Weitere Zeitschriftenliteratur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B - Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

 

Allgemeine Information

Kursname Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-GrundBWL
Kursverantwortlicher Professor Dr. Birgit Friedl
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Auf der Grundlage der konstitutiven Merkmale der Unternehmung werden die Notwendigkeit des Managements in Unternehmungen aufgezeigt und die Phasen im Prozess des Managements hergeleitet und erörtert. Die Entscheidungsfindung ist eine Aufgabe des Managements, die sich durch alle Prozessphasen zieht. Es werden deshalb die Grundlagen rationaler Entscheidungsfindung in verschiedenen Entscheidungssituationen erläutert.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Notwendigkeit des Managements von Unternehmungen Merkmale der Unternehmung; Abgrenzung des Managements; funktionale und institutionale Aspekte des Managements   -Sachbezogene Aufgaben des Managements Grundlagen der Planung; Grundlagen der Kontrolle
- Personenbezogene Aufgaben des Managements Zwecke und Aufgaben der Führung; Zwecke und Aufgaben des Personaleinsatzes   - Strukturelle Aufgaben des Managements Gestaltungsparameter der Aufbauorganisation; aufbauorganisatorische Organisationsmodelle   - Entscheidungsfindung als Aufgabe des Managements Kennzeichnung von Entscheidungsproblemen; Phasen im Entscheidungsprozess; Ansätze zur Bewertung von Alternativen; Informationen für die Entscheidungsfindung
Literatur Friedl, Birgit: General Management. Konstanz, München 2014. Wöhe, Günter: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 25. Aufl., München 2013.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - M - Forschungsseminar (Finanzwirtschaft)

 

Allgemeine Information

Kursname Forschungsseminar (Finanzwirtschaft)
Kurstyp Seminar
Kurscode BWL-FSem1Fiwi
Kursverantwortlicher Professor Dr. Peter Nippel
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In diesem Modul werden im Rahmen wechselnder Oberthemen spezifische Fragestellungen aus der Finanzwirtschaft anhand der grundlegenden und der jüngsten wissenschaftlichen Literatur erarbeitet.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Hausarbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit  
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Dieses Forschungsseminar richtet sich ausschließlich an Studierende, die „Finanzwirtschaft“ als spezielle Betriebswirtschaftslehre (SBWL) gewählt haben und schon mindestens ein Modul (mit Vorlesung) aus dieser SBWL erfolgreich absolviert haben. Vorausgesetzt werden auch die Kenntnisse, die im Bachelor in den Modulen Finanzwirtschaft I und II vermittelt werden.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Der Inhalt ist Themenspezifisch. Die Studierenden sollen

  • an den Rand der Forschung in dem behandelten Bereich der Finanzwirtschaft herangeführt werden
  • selbständig finanzwirtschaftliche Problemstellungen modelltheoretisch analysieren, empirisch erforschen oder auch im Rahmen einer Simulation einer Messung und Beurteilung zugänglich machen
  • durch die Anfertigung einer wissenschaftlichen Hausarbeit, die den Ansprüchen der zuvor genannten Lernziele entspricht, auf die Anfertigung ihrer Masterarbeit vorbereitet werden.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B - Management

 

Allgemeine Information

Kursname Management
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-Man
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Carsten Schultz Prof. Dr. Achim Walter Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung Management möchte Studierende darauf vorbereiten, in Unternehmen und Verwaltungen anfallende Führungsaufgaben und strategische Entscheidungen zielgerichtet vorzunehmen und zu bewerten. Die Studierenden werden mit wesentlichen Problemfeldern und Instrumenten der strategischen Unternehmensführung vertraut gemacht werden. Damit werden Grundlagen für das weitere Studium der Betriebswirtschaftslehre gelegt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Gegenstandsbereich des Managements
  • Strategieformulierung
  • Organisationsgestaltung
  • Personalmanagement
  • Unternehmenskultur und ihre Beeinflussung
  • Unternehmensverfassung und Corporate Governance
  • Ausgewählte Managementtheorien
  • Methodische Zugänge zur Untersuchung von Managementfragen (quantitativ-großzahlige vs. qualitativ-kleinzahlige Untersuchungen)
Literatur Macharzina, Klaus und Wolf, Joachim (2015): Unternehmensführung. Das internationale Managementwissen. 9. Aufl., Wiesbaden, Gabler. Welge, Martin K. und Al-Laham, Andreas (2012): Strategisches Management. 6. Aufl., Wiesbaden, Gabler.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Grundlagen des Technologiemanagement

 

Allgemeine Information

Kursname Grundlagen des Technologiemanagement
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-GrdTM
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Carsten Schultz
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Die Vorlesung gliedert sich folgende Teile:

  • Technologie und Gesellschaft
  • Technologienutzen; Technologie-Typologien
  • Industriedynamik
  • Technologiefrühaufklärung Technologiestrategien
  • Umsetzung der Technologiestrategie
  • Technologiebeschaffung und –verwertung
  • Patentmanagement
Literatur Spath, D., C. Linder, et al. (2011). Technologiemanagement : Grundlagen, Konzepte, Methoden. Stuttgart, Fraunhofer-Verl.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Verhandlungsmanagement

 

Allgemeine Information

Kursname Verhandlungsmanagement
Kurstyp Vorlesung
Kurscode BWL-VMan
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung In einem theoretischen Teil werden wichtige Grundlagen für das erfolgreiche Verhandeln und für eine überzeugende und zielführende Kommunikation sowie grundlegendes Wissen zum Erstellen und Gestalten von Präsentationsmaterialien mit Hilfe von PowerPoint vermittelt. Im praktischen Teil der Veranstaltung werden die theoretisch erlernten Inhalte in Gruppenarbeit umgesetzt, in einer simulierten Vortrags-/Verhandlungssituation dargestellt und abschließend diskutiert.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Das Harvard-Konzept - Diskussion, Anwendung und „Sonderfälle“ an Hand von Fällen und Beispielen aus der Unternehmenspraxis
  • Technik und Taktik des Verhandlungsmanagements
Literatur Fisher, R., Ury, W. L., Patton, B. M., Das Harvard Konzept – Klassiker der Verhandlungstechnik, 23. Auflage, Frankfurt am Main 2009. Voeth, M., Herbst U., Verhandlungsmanagement – Planung, Steuerung und Analyse, Stuttgart 2009.)
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Personalführung

 

Allgemeine Information

Kursname Personalführung
Kurstyp Vorlesung
Kurscode BWL-PersFhrg
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Das Ziel der Veranstaltung besteht darin, die Studierenden mit Schlüsselkonzepten der Personalführungslehre vertraut zu machen. Unter anderem erfahren sie, welche Motivations- und Wertestrukturen Mitarbeiter typischerweise haben, welche Führungsstile voneinander zu unterscheiden sind und wann sich diese jeweils empfehlen. Vertraut gemacht werden die Studierenden überdies mit Instrumenten, die zur Auswahl von Führungskräften sowie zum Dialog zwischen Führungskräften und Mitarbeitern eingesetzt werden können.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Gegenstand und begriffliche Konzepte der Personalführung
  • Theoretische Orientierungen bei der Erklärung des Führer
  • Geführten-Verhaltens
  • Theoretische Grundlagen der Mitarbeiterbeeinflussung
  • Empirische Führungsstilanalyse
  • Traditionelle normative Konzepte der Personalführung
  • Neuere normative Konzepte der Personalführung
  • Instrumente zur Auswahl von Führungskräften und zur Beeinflussung des Führer-Geführten-Verhaltens
Literatur
  • Hentze, J., Personalführungslehre – Grundlagen, Funktionen und Modelle der Führung, 4. Aufl., Stuttgart 2005.
  • Macharzina, K., Wolf, J., Unternehmensführung – Das internationale Managementwissen – Konzepte, Methoden, Praxis, 9. Aufl., Wiesbaden 2015.
  • Weibler, J., Personalführung, 2. Aufl., München 2012.
  • Wunderer, R., Grunwald, W. (Hrsg.), Führungslehre, Bd. 1, Grundlagen der Führung, Berlin - New York 1984.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Forschungsseminar (Rechnungslegung)

 

Allgemeine Information

Kursname Forschungsseminar (Rechnungslegung)
Kurstyp Seminar
Kurscode  
Kursverantwortlicher Professor Dr. Christian Blecher
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für Bachelor ab dem dritten Semester
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Seminararbeit mit Präsentation
Angebotshäufigkeit Mindestens jedes 2. Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Nach Absprache mit dem Dozenten ist es möglich die Hausarbeit in englischer Sprache zu verfassen und die Präsentation in englischer Sprache zu halten.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Wechselnde Themen aus den Bereichen „Rechnungslegung“, „Internationale Rechnungslegung“, „Bilanzanalyse“, „Unternehmensbewertung“ und „Jahresabschlussprüfung“.
Literatur Literaturhinweise werden bei der Themenvergabe ausgegeben.
Weitere Angaben  

     

Betriebswirtschaftslehre - B M - Konsumentenverhalten

 

Allgemeine Information

Kursname Konsumentenverhalten
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-KonsVerh
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Stefan Hoffmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, grundlegende Kundenreaktionen zu verstehen und zu prognostizieren. Ferner sollen gängige Analysemethoden zur Auswertung von Marktinformationen vermittelt werden.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte In der Veranstaltung werden verschiedene Modelle und Theorien zur Erklärung des Konsumentenverhaltens vorgestellt und verschiedene individuelle, soziale und situative Einflussgrößen auf das Verhalten von Verbrauchern erörtert. Zudem werden die Studierenden in die Methodik der empirischen Marketing-Forschung einführt.
Literatur Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Grundlagen des Entrepreneurship

 

Allgemeine Information

Kursname Grundlagen des Entrepreneurship
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-ENTRE
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Petra Dickel
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Entrepreneurship bezeichnet unternehmerisches Denken und Handeln. In dem Modul wird erörtert, wie unternehmerische Chancen entstehen und wie diese identifiziert und ausgeschöpft werden können. Hierzu werden zentrale betriebswirtschaftliche Aspekte von der Ideenfindung bis zur Umsetzung der Ideen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen thematisiert. Diese beinhalten unter anderem die Durchführung von Marktanalysen, die Erstellung von Marketingkonzepten sowie Finanzplänen. Darüber hinaus werden für Unternehmensgründungen relevante rechtliche Aspekte sowie Fragen, die die Weiterentwicklung junger Unternehmen betreffen, behandelt. Die theoretischen Inhalte werden durch interaktive Diskussionen kritisch reflektiert und an praktischen Beispielen verdeutlicht. Die Veranstaltung richtet sich an gründungsinteressierte Studierende aller Fakultäten der Universität Kiel.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Einführung in das Entrepreneurship, Identifikation und Bewertung unternehmerischer Chancen, Business Planning, Marktanalyse, Marketing, Finanzplanung, Rechtliche Aspekte, Wachstumsstrategien und Exit
Literatur Fueglistaller, U.; Müller, C; Müller, S.; Volery, T. (2012): Entrepreneurship: Modelle – Umsetzung – Perspektiven, Gabler. Kuratko, Donald F. (2014): Entrepreneurship: Theory, Process, Practice, International edition, South-Western Education Publishing.
Weitere Angaben  

   

Betriebswirtschaftslehre - B M - Entrepreneurship

 

Allgemeine Information

Kursname Entrepreneurship
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-Entre2
Kursverantwortlicher Professor Dr. Achim Walter
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Freiheit des internationalen Warenverkehrs geht einher mit einer Verschärfung des Wettbewerbs, die ihrerseits Technologie- und Produktlebenszyklen verkürzte. Im Ergebnis steht eine Umwelt, die von zunehmender Dynamik und Komplexität geprägt ist. Einerseits bedingt diese Entwicklung das Absterben bzw. die Verlagerung ganzer Industriezweige, andererseits weckt sie neue Bedürfnisse, bringt neue technologische Möglichkeiten hervor und schafft neue Märkte. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel der Vorlesung, Denkansätze und Methoden der Identifikation von technologiebasierten Geschäftschancen, der Bewertung von Märkten und Markteintrittsstrategien sowie der Entwicklung technologiebasierter Neugründungen und Jungunternehmen zu vermitteln.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für Bachelor ab dem dritten Semester
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Die Folien und Literatur sind in englischer Sprache
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Definition und Rolle des Unternehmers
  • Theoretische Grundlagen eines Wettbewerbsvorteils
  • Identifikation und Bewertung technologiebasierter Geschäftschancen
  • Markteintrittsstrategien technologiebasierter Start-Ups und Ausgründungen (Spin-Offs, Spin-Outs)
  • Unternehmerische Orientierung und Unternehmenswachstum
Literatur
  • Dollinger, M. J., Entrepreneurship: Strategies and Resources, Upper Salle River, N.J., 1999.
  • Stevenson, H. H., Roberts, M. J., Grousbeck, H. I., Bhidè, A. V., New Business Ventures and the Entrepreneur, Boston, 1999.
  • Aktuelle Forschungsliteratur zum Entrepreneurship (Syllabus und Textgrundlage werden am Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben)
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B M - Finanzwirtschaft II

 

Allgemeine Information

Kursname Finanzwirtschaft II
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-Fiwi2
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Peter Nippel
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Aufbauend auf der Vorlesung „Finanzwirtschaft I“ aus dem Pflichtteil BWL im Bachelor werden insbesondere die Investitionstheorie unter Sicherheit und Unsicherheit, die Grundlagen der Finanzierungstheorie, und schließlich die ökonomischen Grundlagen der Optionspreistheorie behandelt. Im Rahmen der Beschäftigung mit den Grundlagen der Finanzierungstheorie werden die Kapitalstruktur- und Ausschüttungspolitik einer Unternehmung unter der Annahme eines vollkommenen Kapitalmarktes betrachtet, um anschließend die wesentlichen Gründe für eine Relevanz von Finanzierungsentscheidungen kennen zu lernen.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B2
Näheres zur Lehrsprache Aufgrund des Lehrinhaltes mind. B2 Level
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Kenntnisse der Inhalte der Vorlesung “Finanzwirtschaft 1” sind dringend erforderlich
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte
  • Investitionstheorie unter Sicherheit und Unsicherheit
  • Finanzierung und Ausschüttungspolitik auf dem vollkommenem Kapitalmarkt
  • Kapitalmaßnahmen
  • Steuern, Anreizprobleme und Informationsasymmetrien, Finanzierung und Ausschüttungspolitik auf dem unvollkommenen Kapitalmarkt
  • Grundlagen der Optionspreistheorie
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B - Entscheidung

 

Allgemeine Information

Kursname Entscheidung
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-Ent
Kursverantwortlicher Professor Dr. Alexander Klos
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Unabhängig von ihrem Gegenstand sind in Betrieben laufend Entscheidungen zu treffen. In der Vorlesung werden Kenntnisse zur Gestaltung rationaler Entscheidungen vermittelt. Dies wird an Hand von konkreten Aufgaben in Excel vermittelt. Die Inhalte werden ergänzt durch verhaltenswissenschaftliche Erkenntnisse über das Zustandekommen von Entscheidungen in der Praxis. Die Vorlesung ist wie folgt grob gegliedert:

  • Einführung in die Entscheidungslehre
  • Einpersonen-Sachentscheidungen bei Sicherheit 
  • Sachentscheidungen bei Ungewissheit
  • Informationsentscheidungen bei subjektiver Unsicherheit
  • Mehrpersonen-Entscheidungen
Literatur Ausführliche Literaturhinweise sind in der Materialsammlung zur Vorlesung enthalten, die per Download am Anfang der Veranstaltung verfügbar ist. Einen Überblick über die Vorlesung geben:   Bamberg, Günter und Adolf G. Coenenberg: Betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre, 11. Aufl., München 2002.   Eisenführ, Franz und Martin Weber: Rationales Entscheiden, 4. Aufl., Berlin et al. 2002.
Weitere Angaben  

 

Betriebswirtschaftslehre - B - Marketing

 

Allgemeine Information

Kursname Marketing
Kurstyp Vorlesung+Übung
Kurscode BWL-Mark
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Stefan Hoffmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Kurzzusammenfassung Es werden die Grundlagen des Marketings vermittelt, womit die Voraussetzungen für das weitergehende Studium geschaffen werden. Der Kurs vermittelt die wichtigsten Begriffe und Konzepte, die anhand von Übungsaufgaben vertieft werden.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Studierenden kennen die grundlegenden Konzepte des Marketings. Sie können diese auf reale Anwendungsfälle anwenden und deren Eignung vergleichend und kritisch diskutieren. Die Studierenden sind in der Lage, selbst Marketingkonzeptionen für verschiedene Anwendungsfälle zu entwickeln.
Literatur  
Weitere Angaben  

Business Administration - B M - Green Logistics

 

General information

Course name Green Logistics
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-GrnLog
Course coordinator Professor Dr. Frank Meisel
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary This lecture deals with various problems of transport logistics, both under consideration of cost and service as well as from an environmental point of view. Methods of Operations Research are used in order to solve the resulting optimization problems.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content
  • Economic and ecological importance of the transport industry
  • Selected problems of transportation, route planning, location planning and choice of carriers
  • System of indicators to evaluate transport services from an economic, service-oriented and sustainability-oriented viewpoint
  • Determination and reduction of transport-related greenhouse gas emissions
  • Consideration of Emissions Trading Schemes
  • Concepts for the design of intermodal transportation chains and reverse logistic systems
Reading list

Corsten und Gössinger (2004). Produktionswirtschaft: Einführung in das industrielle Produktionsmanagement, Oldenbourg Verlag, 12. Auflage   Heizer und Render (2011). Operations Management. Pearson Verlag, New Jersey, 10. Auflage

Additional information  

 

Business Administration - B M - Internationalization and Organization

 

General information

Course name Internationalization and Organization
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-IntlOrga
Course coordinator Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary During the last decade international business activities have not only increased in volume but have also changed in their kinds. Due to the increasing transfer of production as well as research and development activities to different countries, questions of strategy, organization and cross-cultural management have increased in importance. This course teaches management and organization theories and concepts useful for designing both traditional and new forms of international business activities.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content
  • Quantitative and qualitative trends in the international business environment - Conceptual and methodological approaches to country culture - Modes of foreign market entry
  • Theoretical approaches for the explanation of different modes of foreign market entry - Strategies of international companies
  • Organization of international companies I: Archetypes of macro structures
  • Organization of international companies II: Empirical studies referring to strategy and structure of international companies
  • Organization of international companies III: Technocratic and person-oriented coordination of international com-panies
Reading list
  • Adler, N. J., International Dimensions of Organizational Behavior, 5th ed., Cincinnati 2007.  
  • Bartlett, C. A., Beamish, P., Transnational Management – Text, Cases, and Readings in Cross Border Management, 6th ed., Boston et al. 2010.  
  • Bartlett, C. A., Ghoshal, S., Managing Across Borders – The Transnational Solution, 2nd ed., Boston 1998.  
  • Egelhoff, W. G. (Ed.), Transforming International Organizations, Cheltenham 1998.  
  • Hill, C. W. L., International Business – Competing in the Global Marketplace, 8th ed., New York NY 2011.
Additional information  

 

Business Administration - B - Rational Decision Making

 

General information

Course name Rational Decision Making
Course type Lecture
Course code 5010
Course coordinator Prof. Dr. Alexander Klos
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary This course “is an introduction to prescriptive decision theory, also known as decision analysis. Decision analysis aims to support people in making complex and hard decisions” (Eisenführ, Langer, and Weber, 2010, page 1).
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term; note that the course may not be taught during a research sabbatical (“Forschungsfreisemester”)
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement  
Further Information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Major topics include decision making under certainty with one objective, decision making under certainty with multiple objectives, and decision making under risk.
Reading list Eisenführ, F., Weber, M., Langer, T. (2010): Rational Decision Making, Springer, Berlin-Heidelberg-New York.
Additional Information OLAT

 

Business Administration - B M - Strategic Technology Management

 

General information

Course name Strategic Technology Management
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-StraTechM
Course coordinator Professor Dr. Carsten Schultz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary In this lecture strategic challenges resulting from the dynamics of the technological development will be discussed. Furthermore appropriate instruments for the definition and implementation of technologies will be illustrated.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content
  • Relevance of technology management and types of technology
  • Dynamic of technology and industry
  • Technology strategy
  • Strategic foresight
  • Technology sourcing
  • Protection strategies
Reading list M. Schilling (2013) Strategic management of technological innovation McGraw Hill, 3rd edition and, in addition, journal articles discussed in the lecture
Additional information  

   

Business Administration - B M - Marketing Communication

 

General information

Course name Marketing Communication
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-MarkComm
Course coordinator Professor Dr. Stefan Hoffmann
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary In this lecture students will learn how to develop communication strategies and how to use marketing tools appropriately in order to ensure the success of the company´s communication with its environment at all stages of a product life cycle. Additionally the interactive tutorial provides a basis for the development of communication skills.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam and presentation
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements None
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content The lecture focuses on psychological and communication-theoretical fundamentals of inducement strategies that companies are using in their communication policy (in advertising, sales promotion, public relations, internet communication, direct communication, complaint management, sponsoring). Further, the lecture broaches the issues of conceptual fundamentals as well as the practice of corporate communication policies and advertising research.
Reading list  
Additional information  

 

Business Administration - B M - Organizing R&D

 

General information

Course name Organizing R&D
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-OrgaRnD
Course coordinator Professor Dr. Carsten Schultz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary The focus of this lecture is on the requirements of the organizational implementation of R&D activities and the design of R&D departments 
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content

1. Context

  • Organizational ambidexterity
  • Radical vs. incremental Innovationen
  • Core competences vs. willingness to cannibalize
  • Closed vs. open innovation

2. Structural design

  • Formalization and authority
  • Centralization and decentralization of R&D Technology portfolios and platforms
  • Project-based organization Cooperation & globalization

3. Process Design

  • Portfolio and program management of R&D projects
  • Behavior of R&D employees
  • Knowledge management

4. R&D-Management in research institutions

  • Challenges and modern approaches
  • University-industry cooperations
Reading list
  • Hauschildt/Salomo (2007) Innovationsmanagement, 4. Auflage, Kapitel 3
  • Schilling (2010) Strategic Management of Technological Innovation, 3rd ed., chapter 6 & 10
  • Tidd / Bessant (2009) Managing Innovation 4th ed., chapter 3 & 4
  • Hazelkorn (2005) University Research Management Developing Research in New Institutions, OECD

 

Business Administration - B M - Social Entrepreneurship

 

General information

Course name Social Entrepreneurship
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-SocEntre
Course coordinator Professor Dr. Petra Dickel
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary Social Entrepreneurship refers to the process of pursuing innovative business solutions to social problems. The lecture deals with various aspects of this relatively new research field, in particular the specific challenges of social enterprises and possible solutions to those challenges. A comprehensive overview on the theoretical concepts will be accompanied by using and discussing case studies as practical examples.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements None
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content
  • Introduction to social entrepreneurship
  • Opportunities and challenges for social enterprises
  • Social entrepreneurs
  • Social business models
  • Social impact and performance measurement
Reading list
Volkmann, C.; Tokarski, K.; Ernst, K. (2012): Social Entrepreneurship and Social Business - An Introduction and Discussion with Case Studies, Gabler
Additional information  

 

Business Administration - M - Behavioral Finance

 

General information

Course name Behavioral Finance
Course type Lecture
Course code 31340
Course coordinator Prof. Dr. Alexander Klos
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary “Behavioral finance argues that some financial phenomena can plausibly be understood using models in which some agents are not fully rational.” (Barberis and Thaler, 2003, p. 1052). The course will provide an overview of the field. We will discuss experimental and empirical evidence in addition to the theoretical underpinnings of behavioral finance.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term; note that the course may not be taught during a research sabbatical (“Forschungsfreisemester”)
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement  
Further Information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content This  course  aims  to  describe  and  analyze  behavioral  aspects  of  individual  decision making and its impact on financial markets. Major  topics  include  heuristics  and  biases  in  individual  decision making,  prospect theory, individual investor   behavior,   capital   market   anomalies, and behavioral theories on asset pricing.
Reading list N. Barberis, R. Thaler (2003): A Survey of Behavioral Finance, Handbook of the Economics of Finance, G. Constantinides, R. Stulz, M. Harris eds., North Holland, Amsterdam, 2003. Further literature will be announced in class.
Additional Information OLAT

 

Business Administration - M - Research Seminar Behavioral Finance

 

General information

Course name Research Seminar “Behavioral Finance”
Course type Seminar
Course code 2028410
Course coordinator Prof. Dr. Alexander Klos
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary Students are required to write a term paper on a recent issue in behavioral finance. Students present (part of) their paper in class. Assignment of topics (The seminar) usually takes place in early February (early June).
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 6
Evaluation Term paper; presentation; active participation in seminar discussions
Frequency Summer term; note that the course may not be taught during a research sabbatical (“Forschungsfreisemester”)
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Term paper, oral presentation and active participation in seminar discussions; offered topics vary from year to year
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Business Administration - M - Organization Design

 

General information

Course name Organization Design
Course type Lecture+Tutorial
Course code BWL-OrgaDsgn
Course coordinator Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary In this lecture we will discuss structural and processual organization instruments. Furthermore, we will explore the efficiency and effectiveness of these instruments. Finally, we will study organizational concepts currently central to organization and management theory. After having participated in this lecture, students will be able to select organizational designs appropriate to a firm’s strategy. In this lecture, participants will gain methodological competencies (learning strategies, structuring of complex problems). Furthermore, they will improve their self-competencies (self-management, task-related flexibility). This lecture’s goals will be reached via the professor’s inputs, class discussions, and a study of literature.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Second year Bachelor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content
  • Fundamentals of Organizational Design (Institutional vs. Instrumental Organizational Concept; Formal and Infor-mal Organization; Organization, Disposition and Improvisation; Structural vs. Processual Organization; Overall Framework to Model Organizational Design Problems; Analysis (Differentiation) and Synthesis (Integration) as Basic Activities of Organizing; Principles of Task Formation (Types of Centralization); Organizational Action Units; Line Systems)
  • Models of Organizational Structures (Terminological Clarification: What is an Organizational Structure?; Models of Organizational Structures as Specific Combinations of Line Systems and Forms of Centralization; Uni-dimensional Organizational Structures/Single-line Systems; Multi-dimensional Organizational Structures/Multiple-line System; Holding Structure)
  • Dimensions of Organizations and Non-structural Coordination Instruments (Meaning of the Term “Dimension of Organization”; Meaning of the Term “Coordination”; Structural vs. Non-structural Coordination; Interdependences as the Central Concept for the Design of Coordination Mechanisms; Definition and Classification of Dimensions of Organizations and Non-structural Coordination Instruments)
  • Contemporary Organizational Concepts (Lean Management, Business Process Reengineering, Network Organiza-tion, Ambidextrous Organization, Dynamic Capabilities)
Reading list
  • Jones, Gareth R., Organizational Theory, Design, and Change. 7th ed., Englewood Cliffs.  
  • Kieser, Alfred und Peter Walgenbach: Organisation. 6th ed., Stuttgart 2010.
  •   Macharzina, Klaus und Joachim Wolf: Unternehmensführung: Das internationale Managementwissen: Konzepte, Methoden, Praxis. 9th ed., Wiesbaden 2015.  
  • Schreyögg, Georg: Organisation. 5th ed., Wiesbaden 2010.
Additional information  

 

Business Administration - M - Portfolio Analysis

 

General information

Course name Portfolio Analysis
Course type Lecture
Course code 43155
Course coordinator Prof. Dr. Markus Haas
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary Students will obtain a solid knowledge about the fundamentals about portfolio theory and its implementation in practice. They will acquire an awareness for the problems of estimation risk and possible methods to tackle these problems.  
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Theory and practice of portfolio optimization.
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Business Administration - M - Corporate Finance

 

General information

Course name Corporate Finance
Course type Lecture
Course code 2020410
Course coordinator Prof. Dr. Alexander Klos
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary The course investigates corporate financial management and focuses on theoretical underpinnings and empirical evidence.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Winter term; note that the course may not be taught during a research sabbatical (“Forschungsfreisemester”)
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement  
Further Information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Major topics include capital structure, payout policy, mergers and acquisitions, and initial public offerings.
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Economics - B M - Monetary Economics

 

General information

Course name Monetary Economics
Course type Lecture
Course code 030066
Course coordinator Prof. Thomas Lux
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Examination office of the Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary Evolution of money, concepts of monetary aggregates, theories of money demand and supply, monetary policy strategies and instruments
   

Information about study level

Study level MA
Also possible for Suitable for advanced Bachelors (second year)
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term (every two years, starting summer term 2017)
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language recommended B2/C1
   

Information about requirements

Recommended requirements Courses on Introductory Economics and Basic Macroeconomic Theory
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content The lecture provides an overview over the basic concepts of monetary aggregates, theories of demand and supply in the money and credit market, theories of monetary multipliers as well as an introduction to the strategies and instruments of monetary policy in selected countries.
Reading list Will be made available
Additional information  

 

Economics - M - Labor Econometrics

 

General information

Course name Labor Econometrics
Course type Lecture plus tutorial
Course code VWL-AEM-Lab
Course coordinator Prof. Dr. Uwe Jensen
Faculty Business, Economics and Social Sciences
Examination office Business, Economics and Social Sciences
Short summary Empirical phenomena of labor markets, microeconometric techniques, introduction to econometric software Stata, practical exercises
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Oral exam
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language recommended TOEFL 550 or IELTS 6.5 or TOEFL IBT 79
   

Information about requirements

Recommended requirements Econometrics
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content In this course, the students shall understand the microeconometric aspects of labor markets. Based on their sound knowledge of microeconomic and econometric techniques, the students will study the empirical phenomena of labor markets, the topics of today's research in labor economics and the microeconometric techniques they need to understand these phenomena. An introduction to the econometric software Stata and practical exercises with data from the German Socioeconomic Panel (GSOEP) shall enable the students to conduct their own empirical research in labor economics.
Reading list Cahuc, Zylberberg: Labor Economics, MIT Press Greene: Econometric Analysis, Prentice-Hall
Additional information  

 

Economics - M - Applied Econometrics of Foreign Exchange Markets

 

General information

Course name Applied Econometrics of Foreign Exchange Markets
Course type Lecture
Course code 41370
Course coordinator Prof. Dr. Stefan Reitz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary The course introduces into empirical analysis of modern exchange rate economics. After providing an introduction to RATS programming important concepts of exchange rate economics such as purchasing power parity, uncovered interest parity, ARCH effect in FX returns are econometrically tested using data from various sources. At the end of this practitioners' course participants will be able to derive empirical results from their own econometric programs.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Project presentation
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Practice of testing and estimating international finance concepts
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Economics - M - Applied Monetary Macroeconomics

 

General information

Course name Applied Monetary Macroeconomics
Course type Lecture
Course code 500014
Course coordinator Maik Wolters
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Short summary Empirical work and policy simulations including the measurement and modeling of business cycles and inflation and the effects of monetary and fiscal policy.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Doctor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Final exam and a term paper
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language B2; sound knowledge of English required
   

Information about requirements

Recommended requirements This is a course for advanced Master students. There are no strict prerequisites for attending, but I recommend taking an advanced Macroeconomics course in advance and you should have a basic knowledge of econometrics.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content This course focuses on three core macroeconomic variables: output, inflation and the interest rate. We will study the linkages between those three variables in the short-run, i.e. we focus on business cycles rather than on growth analysis. Specific attention will be given to how monetary and fiscal policy can influence inflation and output. We will discuss various empirical approaches and macroeconomics models. Students will learn how to conduct empirical analysis using Matlab and Eviews and how to work with macroeconomic models using Matlab and Dynare.
Reading list Will be made available
Additional information  

 

Economics - M - Econometrics of Financial Markets

 

General information

Course name Econometrics of Financial Markets
Course type Lecture
Course code 43145
Course coordinator Prof. Dr. Markus Haas
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary This course offers the possibility for the students to become familiar with special econometric techniques required to work with financial market data. Students will get familiar with stylized facts of financial market data and shall learn how to take the latter into account within the framework of dynamic modelling.  
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B5
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Econometric methods for financial markets.
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Economics - M - Foreign Exchange Markets (Theory and Empirics)

 

General information

Course name Foreign Exchange Markets - Theory and Empirics
Course type Lecture
Course code 41360
Course coordinator Prof. Dr. Stefan Reitz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary The lecture provides an introduction to market microstructure of foreign exchange trading. The role of order flow and inventory risk management is analyzed in a theoretical and an empirical framework. In addition, the trading perspectives of importers/exporters, international investors, and policy makers are discussed by deriving and empirically testing equilibrium relationships in foreign exchange markets.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Foreign Exchange Markets - Theory and Empirics
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Economics - M - International Monetary Policy

 

General information

Course name International Monetary Policy
Course type Lecture
Course code 41260
Course coordinator Prof. Dr. Stefan Reitz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary After an overview over historical monetary policy developments, the lecture discusses simple theoretical foundations of the open economy policy environment. We continue with the theory of optimum currency areas with a particular focus on the recent euro area experience. International monetary policy measures include international policy coordination, central bank intervention, target zones and currency boards.  
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written Exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content International Monetary Policy
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Economics - M - Macroeconomic Dynamics and Optimal Monetary Policy

 

General information

Course name Macroeconomic Dynamics and Optimal Monetary Policy
Course type Lecture and Tutorial
Course code VWL-MaGr-MaDy
Course coordinator Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Short summary Overview of various transmission channel of monetary policy interventions
   

Information about study level

Study level Master (economics)
Also possible for
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement  
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements Expert knowledge of macroeconomic theory, mathematics (for economists) and microeconomic theory.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content The goal is to analyze the optimal conduct of monetary policy in New Keynesian models. Students will study the concepts of optimal targeting rules (commitment, discretion) as well as of optimal instrument rules. From a more general perspective, students will learn about the solution of dynamic optimal control problems in models with forward-looking rational agents. The course may include practical computer exercises.
Reading list Will be made available
Additional information http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/

 

Economics - M - Multivariate Methods

 

General information

Course name Multivariate Methods
Course type Lecture plus Tutorial
Course code VWL-AEM-MuMe
Course coordinator Prof. Dr. Uwe Jensen
Faculty Business, Economics and Social Sciences
Examination office Business, Economics and Social Sciences
Short summary Multivariate statistical techniques like ANOVA, Factor Analysis, Discrimination Analysis, Cluster Analysis etc.
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for Doctor
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Written exam
Frequency Summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language recommened TOEFL 550 or IELTS 6.5 or TOEFL IBT 79
   

Information about requirements

Recommended requirements Statistics, Linear Algebra
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content In this course, the students shall understand those standard multivariate techniques that are not found in courses on econometrics or microeconometrics. The course will neither be too technical (concentrating on the derivation of techniques) nor too applied (following the cookbook approach). Emphasis will be given to geometrical intuition and understanding. An introduction to the statistical software package Stata and practical exercises with data from the German Socioeconomic Panel (GSOEP) shall enable the students to conduct their own empirical research, e.g. in actuarial science or in marketing.
Reading list Sharma: Applied Multivariate Techniques, Wiley
Additional information  

 

Economics - M - Research Seminar in Theory of Financial Economics

 

General information

Course name Research Seminar in Theory of Financial Economics:
Course type Seminar
Course code 41340
Course coordinator Prof. Dr. Stefan Reitz
Faculty Faculty of Business, Economics and Social Sciences
Examination office http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/pruefungsamt
Short summary Students are required to write a term paper on a recent issue in financial economics. Students present (part of) their paper in class. Assignment of topics (The seminar) usually takes place in early November
   

Information about study level

Study level Master
Also possible for  
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 6
Evaluation  
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further Information on the teaching language Sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended  requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course content Term paper, oral presentation and active participation in seminar discussions; offered topics vary from year to year
Reading list OLAT
Additional Information OLAT

 

Politikwissenschaft - B - Das politische System Deutschlands

 

Allgemeine Information

Kursname Das politische System Deutschlands
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 200026
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Christian Martin
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung bietet eine Einführung in die politikwissenschaftliche Analyse des politischen Systems Deutschlands
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Politikwissenschaft - B - Europäische Integration

 

Allgemeine Information

Kursname Europäische Integration
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 200028
Kursverantwortlicher Dr. rer. Pol. Wilhelm Knelangen
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung bietet eine Einführung in die politikwissenschaftliche Analyse der europäischen Integration
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung führt in die politikwissenschaftliche Analyse der europäischen Integration ein. Sie behandelt die zentralen Etappen der Geschichte der Integration und bietet einen Überblick über die Struktur des politischen Systems der EU. Ebenso werden die integrationstheoretischen Analyseansätze, Methoden und Modelle vorgestellt und diskutiert. Im dritten Teil werden ausgewählte Politikfelder der EU behandelt, wobei die Vielfalt von stark supranationalisierten Politiken bis zu den eher intergouvernementalen Politiken deutlich wird. Abschließend werden zentrale Herausforderungen des Integrationsprozesses behandelt.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Politikwissenschaft - B - Einführung in die Politikwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Politikwissenschaft
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 200044
Kursverantwortlicher Dr. rer. pol. Wilhelm Knelangen
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung bietet eine Einführung in Grundfragen der Politikwissenschaft
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung führt in das Fach Politikwissenschaft ein, das in der Bundesrepublik erst nach dem zweiten Weltkrieg institutionalisiert wurde. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Politik hat an den Universitäten aber eine lange Tradition. In der Vorlesung werden die Grundkategorien und zentrale Begriffe der Politikwissenschaft eingeführt. Außerdem werden die Teilbereiche des Faches von den Lehrenden der Kieler Politikwissenschaft vorgestellt. Abschließend sollen die Perspektiven des weiteren Studiums und der Berufsorientierung behandelt werden.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Politikwissenschaft - B - Einführung in die Politikwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Politikwissenschaft
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 200044
Kursverantwortlicher Dr. rer. pol. Wilhelm Knelangen
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung bietet eine Einführung in Grundfragen der Politikwissenschaft
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung führt in das Fach Politikwissenschaft ein, das in der Bundesrepublik erst nach dem zweiten Weltkrieg institutionalisiert wurde. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Politik hat an den Universitäten aber eine lange Tradition. In der Vorlesung werden die Grundkategorien und zentrale Begriffe der Politikwissenschaft eingeführt. Außerdem werden die Teilbereiche des Faches von den Lehrenden der Kieler Politikwissenschaft vorgestellt. Abschließend sollen die Perspektiven des weiteren Studiums und der Berufsorientierung behandelt werden.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Volkswirtschaftslehre - B - Grundzüge der makroökonomischen Theorie

 

Allgemeine Information

Kursname Grundzüge der makroökonomischen Theorie
Kurstyp Vorlesung mit Übung
Kurscode VWL-Makro
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die Modellierung makroökonomischer Modelle
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 10
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Mathematik (für Ökonomen) und aus den Einführungsveranstaltungen zur Volkswirtschaftslehre sowie  mikroökonomischen Theorie.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung behandelt die in der makroökonomischen Theorie wichtigsten gesamtwirtschaftlichen Methoden (partial- und totalanalytische Betrachtungsweise gesamtwirtschaftlicher Märkte für geschlossene und offene Volkswirtschaften; komparativ-statische Analyse inländischer und ausländischer Störungen und wirtschaftspolitischer Maßnahmen). Nach dem Besuch der Lehrveranstaltung sollten die Studierenden in der Lage sein, makroökonomische Fragestellungen auf modeltheoretischer Basis bearbeiten zu können.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Weitere Angaben http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/

 

Volkswirtschaftslehre - B - Japanische Wirtschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Japanische Wirtschaft
Kurstyp Seminar
Kurscode  
Kursverantwortlicher Karin Wiegmann- Lux
Fakultät Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung Umsetzung theoretischen  Wissens anhand des Praxisbeispiels Japan. Beleuchtung vielfältiger Teilbereiche beginnend mit der Wirtschaftsgeschichte bis zu aktuellen Problemen unter besonderer Berücksichtigung der kulturell bedingten Besonderheiten Japans.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor (ab 5. Semester)
Möglich auch für Jedoch auch für Anfänger geeignet, da kein japanspezifisches Wissen vorausgesetzt wird
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Hausarbeit und Vortrag am Semesterende
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Basiswissen Japan, Wirtschaftsgeschichte, Japan Miracle, Industriepolitik und Firmenstrukturen, Handelskriege,  Finanzmarktliberalisierung, Bubble Economy und deren Zusammenbruch, Slow Down, Japans Integration in Asien und die Weltwirtschaft, aktuelle Herausforderungen wie Staatsverschuldung, Energiepolitik, demographische Entwicklung
Literatur Mosk, Carl.: „ Japanese Economic Development“,  Flath, D.: „The Japanese Economy“ ; Hentschel, V. :  „Wirtschaftsgeschichte des modernen Japans „ Bd.1 und 2
Weitere Angaben  

 

Volkswirtschaftslehre - B M - Geld- und Kredittheorie

 

Allgemeine Information

Kursname Geld- und Kredittheorie
Kurstyp Vorlesung mit Übung
Kurscode VWL-MaAm-GeKrTh
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Kurzzusammenfassung Überblick über die Modellierung von Geldnachfrage und -angebot
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Im Nebenfach der Bachelor-Studiengänge Mathematik, Informatik und Geographie; in den Master-Studienfächern Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaft/Politik; im Master- Studiengang Wirtschaftschemie
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Alle zwei Jahre im Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Fortgeschrittene Kenntnisse aus einer Einführungsveranstaltung zur Makroökonomik. Grundkenntnisse der Mathematik (für Ökonomen) und aus den Einführungsveranstaltungen zur Volkswirtschaftslehre sowie mikroökonomischen Theorie.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung gibt einen Überblick über traditionelle Theorien der Geldnachfrage und des Geldangebots. Im weiteren Verlauf der Vorlesung werden geldpolitische Strategien wie die Geldmengensteuerung und die Inflationssteuerung vorgestellt, zusammen mit den geldpolitischen Instrumenten zum Erreichen des jeweiligen Zieles.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Weitere Angaben http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/

     

Volkswirtschaftslehre - B M - Makroökonomische Transmissionsmechanismen

 

Allgemeine Information

Kursname Makroökonomische Transmissionsmechanismen 
Kurstyp Vorlesung mit Übung
Kurscode VWL-MaAm-MaTr
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Kurzzusammenfassung Überblick über die unterschiedlichen Transmissionskanäle der Geldpolitik
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Im Nebenfach der Bachelor-Studiengänge Mathematik, Informatik und Geographie; in den Master-Studienfächern Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaft/Politik; im Master- Studiengang Wirtschaftschemie
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Fortgeschrittene Kenntnisse aus einer Einführungsveranstaltung zur Makroökonomik. Grundkenntnisse der Mathematik (für Ökonomen) und aus den Einführungsveranstaltungen zur Volkswirtschaftslehre sowie mikroökonomischen Theorie.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung gibt einen systematischen Überblick über die verschiedenen Kanäle, durch die geldpolitische Maßnahmen in den güterwirtschaftlichen Bereich übertragen werden. Nach dem Besuch der Lehrveranstaltung sollten die Studierenden in der Lage sein, insbesondere monetär orientierte, makroökonomische Literaturbeiträge einzuordnen und nachzuvollziehen, sowie eigenständig die Wirksamkeit geldpolitischer Maßnahmen und Strategien anhand von unterschiedlichen makroökonomischen Paradigmen zu beantworten.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Weitere Angaben http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/

 

Volkswirtschaftslehre - B M - Neue Makroökonomik

 

Allgemeine Information

Kursname Neue Makroökonomik
Kurstyp Vorlesung mit Übung
Kurscode VWL-MaAm-NeMa
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Kurzzusammenfassung Überblick über die Historie makroökonomischer Modelle mit Schwerpunkt auf Mikrofundierung und Erwartungsbildung
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Im Nebenfach der Bachelor-Studiengänge Mathematik, Informatik und Geographie; in den Master-Studienfächern Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaft/Politik; im Master- Studiengang Wirtschaftschemie
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Fortgeschrittene Kenntnisse aus einer Einführungsveranstaltung zur Makroökonomik. Grundkenntnisse der Mathematik (für Ökonomen) und aus den Einführungsveranstaltungen zur Volkswirtschaftslehre sowie mikroökonomischen Theorie.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung behandelt neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der makroökonomischen Theorie, insbesondere mikroökonomisch fundierte Ansätze. Nach dem Besuch der Lehrveranstaltung sollten die Studierenden in der Lage sein, makroökonomisch orientierte Literaturbeiträge einzuordnen und nachzuvollziehen, sowie eigenständig gesamtwirtschaftliche Fragestellungen anhand von unterschiedlichen makroökonomischen Paradigmen zu beantworten.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Weitere Angaben http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/

 

Volkswirtschaftslehre - B M - Stabilisierungspolitik in offenen Volkswirtschaften

 

Allgemeine Information

Kursname Stabilisierungspolitik in offenen Volkswirtschaften
Kurstyp Vorlesung mit Übung
Kurscode VWL-MaAm-StoV
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Hans-Werner Wohltmann
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Prüfungsamt Prüfungsamt der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät
Kurzzusammenfassung Überblick über die Wirkungen stabilisierungspolitischer Maßnahmen in offenen Volkswirtschaften.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Im Nebenfach der Bachelor-Studiengänge Mathematik, Informatik und Geographie; in den Master-Studienfächern Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaft/Politik; im Master- Studiengang Wirtschaftschemie
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Fortgeschrittene Kenntnisse aus einer Einführungsveranstaltung zur Makroökonomik. Grundkenntnisse der Mathematik (für Ökonomen) und aus den Einführungsveranstaltungen zur Volkswirtschaftslehre sowie mikroökonomischen Theorie.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Wirkungen stabilisierungspolitischer Maßnahmen in offenen Volkswirtschaften. Nach dem Besuch der Lehrveranstaltung sollten die Studierenden in der Lage sein, makroökonomische Literaturbeiträge einzuordnen und nachzuvollziehen, sowie eigenständig die Wirksamkeit von geld-und fiskalpolitischen Maßnahmen in offenen Volkswirtschaften zu beantworten.
Literatur Wird in der Veranstaltung bekanntgegeben
Weitere Angaben http://www.makro-vwl.uni-kiel.de/de/startseite/