Konfliktmanagement

 

General information

Course name Konfliktmanagement
Course type Seminar
Course code FE-KO-KME
Course coordinator Daniela Dlugosch, Kate Simmons
Faculty Key Skills Centre, Faculty of Arts and Humanities
Examination office  
Short summary Konflikte erkennen, bearbeiten, lösen – das sind die Themen dieser Veranstaltung. Konflikte und Widerstände sind häufig in alltäglichen Situationen zu finden. Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Grundlagen der Konflikttheorien und des Konfliktmanagements. Konfliktursachen, Konfliktsignale, Konfliktarten und Konfliktverläufe werden untersucht, mit Hilfe von Konfliktdiagnoseschemata analysiert und im zweiten Schritt unter Bezugnahme verschiedener Gesprächstechniken gelöst.
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation  
Frequency Winter and Summer semester
   

Information about teaching language

Teaching language Deutsch
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language As this is a highly interactive course a B2 (upper intermediate) level of English is recommended
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content Ziel ist es, Konfliktpotentiale zu erkennen, die eigene Konfliktpersönlichkeit kennen zu lernen und verschiedene Ansätze der Lösungsfindung anzuwenden. Dabei geht es um den Aufbau der eigenen Konfliktkompetenz, die in Rollenspielen mit Videoanalyse praktisch trainiert wird. Weiterhin ist es Ziel dieser Veranstaltung, Ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, die Sie befähigen, Konflikte in Ihrer Umgebung lösungsorientiert zu moderieren.
Reading list Marshall B. Rosenberg: Nonviolent Communication; a language of life; 2003. Friedrich Glasl: Confronting conflict; a first-aid kit for handling conflict, 1999. Thomas Gordon: Leader Effectiveness Training, 2001. Roger Fisher / William Ury: Getting to yes, 2012.
Additional information