[Politikwissenschaft] Das politische System Deutschlands

 

Allgemeine Information

Kursname Das politische System Deutschlands
Kurstyp Modul (Vorlesung + Seminar)
Kurscode 200026
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Christian Martin
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Das Modul bietet eine Einführung in die politikwissenschaftliche Analyse des politischen Systems Deutschlands
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 7,5 (Vorlesung 2,5 und Seminar 5)
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Besser B2
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte

Die Vorlesung bietet einen grundlegenden Überblick zum Aufbau und zur Funktionsweise des politischen Systems Deutschlands. Nach einer Einführung in die historischen und verfassungsrechtlichen Grundlagen des deutschen Bundesstaates werden Instrumente der Politikvermittlung wie Wahlen, Verbände, Medien und politische Parteien in den Blick genommen. Danach werden mit dem Bundestag, der Bundesregierung, dem Bundespräsidenten, dem Bundesverfassungsgericht und dem Bundesrat die wichtigsten Staatsorgane vorgestellt. Dabei soll Schritt für Schritt herausgearbeitet werden, wie diese Institutionen und Akteure in politischen Entscheidungsprozessen zusammenwirken und sich gegenseitig kontrollieren.

Das Basisseminar vermittelt gemeinsam mit der Vorlesung „Politisches System Deutschland“ Grundlagenkenntnisse in dieser Teildisziplin. Vorkenntnisse werden nicht erwartet, jedoch ist die regelmäßige (und kontrollierte!) Vorbereitung auf die wöchentliche Seminarsitzung durch Textzusammenfassungen Voraussetzung für die Prüfungszulassung und erfolgreichen Abschluss des Seminars. Hierfür ist pro Woche circa vier bis sechs Arbeitsstunden anzusetzen.

Literatur  
Weitere Angaben