Gruppenstudienreisen

Die CAU/das International Center fördert Gruppenstudienreisen, die aus mindestens fünf und maximal fünfzehn an der CAU eingeschriebenen Studierenden oder Doktorand/-innen und einem begleitenden CAU-Hochschullehrer bestehen. Die Förderhöchstdauer beträgt 12 Tage. Neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse und dem landeskundlichen Einblick in das Gastland soll die Begegnung mit Studierenden und Wissenschaftler/-innen im Mittelpunkt stehen.

Die Förderung von Gruppenstudienreisen sieht eine Aufenthaltspauschale von 20,- € pro Person und Tag für Reisen in die EU-Staaten, nach Island, Liechtenstein, Norwegen, in die Schweiz und die Türkei vor. Für alle übrigen Länder beträgt die Aufenthaltspauschale 30,- € pro Person und Tag. Gruppenstudienreisen können nur von Dozent/-innen oder Lehrbeauftragen der CAU beantragt werden. Diese übernehmen im Falle einer Förderung die Verantwortung für die finanzielle Abwicklung und inhaltliche Umsetzung der Reise.