Erasmus Praktikanten

Ein Studierender von einer europäischen Universität möchte bei Ihnen am Institut sein Praktikum absolvieren und Sie haben zugestimmt. Auf diese Dinge sollten Sie achten:

  • Da eine Förderung mit ERASMUS Praktikum erst ab einer Praktikumsdauer von 60 Tagen möglich ist, sollten Sie das bei der Festlegung des Zeitraums berücksichtigen.
  • Der Studierende erhält eine Förderung von seiner Heimathochschule.
  • Für den Versicherungsschutz ist der Praktikant selbst verantwortlich, dringen Sie auch für Ihre Absicherung darauf, dass der Praktikant eine Kranken-, Unfall- und eine Haftpflichtversicherung mitbringt, oder erkundigen Sie sich am Institut, inwieweit Praktikanten mitversichtert werden können. Der DAAD bietet eine Gruppenversicherung an, die auch Incoming Erasmus Praktikanten abschließen können.
  • Das Learning Agreement for Traineeship ist der Praktikumsvertrag zwischen Ihnen und dem Praktikanten, ein extra Vertrag außer dem Learning Agreement for Traineeship ist im ERASMUS Programm nicht vorgesehen
  • Praktikanten können an den Orientierungstagen am Anfang des Semesters teilnehmen