Ablauf der Bewerbung zum IAESTE-Programm

  1. Besucht eine der Infoveranstaltungen Anfang November. Die genauen Termine werdet ihr rechtzeitig auf diesen Seiten finden.
  2. Im Oktober/November werdet ihr hier dann auch das Anmeldeformular und ein Beispiel zum Ausfüllen finden. Dieses füllt ihr bitte am PC aus, und nicht handschriftlich, und schickt es uns per E-Mail-Anhang bis zum 30. November zu. Das ist die vorläufige Bewerbung. Sie ist nicht verbindlich.
  3. Wir sammeln eure Anmeldeformulare und erstellen eine Bedarfsliste für Kiel, die wir zum deutschen Komitee schicken. Aus allen Bedarfslisten ermittelt das Nationalkomitee dann den groben Bedarf für Deutschland und fährt mit diesen Informationen auf die Internationale Tauschkonferenz von IAESTE. 
  4. Mitte Februar erhalten wir den gesamten Pool aller für IAESTE Deutschland verfügbaren Plätze. Diese werden wir euch herumschicken, so dass ihr schon mal suchen könnt, welche Plätze euch interessieren. Ihr schickt uns dann drei Wunschplätze aus dieser Liste.
    Dabei solltet ihr darauf achten, dass ihr die Anforderungen des Platzes erfüllt. Bitte beachtet, dass es sich dabei nur um Wünsche handelt. Wir versuchen alles, damit wir einen dieser Plätze für euch bekommen, aber natürlich ist dies besonders bei beliebten Plätzen schwer.
    Außerdem ist unser Kontingent an Plätzen beschränkt. Bitte kontaktiert auf keinen Fall die Arbeitgeber! Aus diesen Wünschen stellen wir schließlich eine gesamte Wunschliste zusammen, die wir zum Nationalkomitee schicken.
  5. Ende Februar ist die nationale Tauschkonferenz, auf der sich Vertreter aller Lokalkomitees treffen und Plätze tauschen. Dabei bekommt zu Anfang jedes LC ein Kontingent an Plätzen, das sich zum Teil an der Wunschliste orientiert und zum Teil zufällig ist.
    Die Anzahl der Plätze des Kontingents hängt unter anderem von der Anzahl der Plätze ab, die das jeweilige LC für seine Incomings hat. In Kiel sind das bisher nicht so viele, aber wir sind dabei neue Praktikumsplätze einzuwerben.
    Wenn ihr in Kiel und Umgebung ein Unternehmen oder an den Hochschulen einen Lehrstuhl kennt, bei dem Praktika möglich sind, meldet euch bei uns, oder werdet am besten gleich LC Mitglied.
  6. Am Montag nach der Tauschkonferenz, auch diesen Termin werden wir hier rechtzeitig bekannt geben, kontaktieren wir euch und bieten euch entweder einen der ertauschten Plätze an, wenn er zu eurem Profil passt, oder müssen euch leider die Nachricht geben, dass wir für euch keinen Platz haben.
    Dann können wir eventuell noch auf der Telefontauschkonferenz einen Platz für euch bekommen und ihr könnt euch weiterhin bei den kurzfristigen Angeboten umsehen.
    Bitte stellt sicher, dass ihr an diesem Tag per Telefon oder E-Mail erreichbar seid. Wenn wir euch einen Platz anbieten, mailen wir euch auch gleich das Form O, auf dem alle Informationen zum Angebot stehen.
    Es kann vorkommen, dass wir mehreren Bewerbern das selbe Angebot schicken. Dann schreiben wir euch das aber auch und erklären, wie sich entscheidet, wer den Platz bekommt. Bisher war es so, dass sich immer nur eine Person auch wirklich für den Platz interessiert hat und keine Auswahl getroffen werden musste. Ihr habt dann zwei bis drei  Tage Zeit euch zu entscheiden, ob ihr das Angebot annehmen und euch für das Praktikum bewerben Möchtet.
  7. Bis Anfang März müssen wir Plätze, für die kein passender Bewerber gefunden werden konnte, beim Nationalkomitee melden. Denn Anfang/Mitte März findet die telefonische Nachtauschkonferenz statt, auf der die restlichen Plätze aller LC getauscht werden.
    Anschließend kontaktieren wir diejenigen, für die wir so doch noch einen Platz bekommen haben. Bitte achtet darauf auch an diesem Tag erreichbar zu sein. Den Termin werdet ihr ebenfalls auf der Webseite finden.
  8. Wenn ihr euch für den Platz entscheidet, bekommt ihr von uns eine Mail mit Informationen zur Bewerbung. Denn nun müsst ihr Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf und Anschreiben speziell für euer Unternehmen bzw. eure Forschungseinrichtung anfertigen.
    Diese müssen bis zum 31. März beim Nationalkomitee in Bonn eingegangen sein. Auch hier wird der Arbeitgeber nicht direkt kontaktiert, sondern das Nationalkomitee in Bonn sendet eure Bewerbungen weiter! Damit habt ihr euch verbindlich beworben.
    Wahrscheinlich werden wir im März auch wieder eine Infoveranstaltung anbieten, um Fragen zur Bewerbung zu beantworten.
  9. Ab April wird das Unternehmen bzw. die Forschungseinrichtung dann über eure Annahme entscheiden. Dann steht eurem Praktikum nichts mehr im Wege! Ihr könnt euch jetzt um den Fahrtkostenzuschuss und eventuell euer Visum kümmern.
    Den Flug erst buchen, wenn ihr akzeptiert worden seid und das Visum habt!