All subjects - B M PhD - Intercultural Communication

 

General information

Course name Intercultural Communication
Course type Lecture
Course code 051140
Course coordinator Carol Sheehan
Faculty Faculty of Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Short summary Understanding intercultural business communication, Global business Skills: writing a CV and covering letter, preparing for an interview, Develop your social skills
   

Information about study level

Study level Bachelor / Master / PhD
Also possible for Suitable for Bachelors and Masters at all levels
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation 2 Presentations, various tasks
Frequency Winter and summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language sound knowledge of English (B2 – C2); contact with another culture (eg. sojourn abroad or family background recommended) an advantage but not a necessity
   

Information about requirements

Recommended requirements Suitable for all subjects – it is an interdisciplinary and introductory course.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content

To develop cultural awareness, we first have to understand our own cultural values, assumptions and behaviour. Therefore, in this course we will be looking at different definitions, dimensions and manifestations of culture. This incorporates verbal, non-verbal and written forms of communication. Depending on the interests of the participants, specific European and non-European cultures will be covered here. To enhance your global skills, you will also have the opportunity to draft your own CVs and covering letters for the international workplace. Culturally different politeness and socialising conventions will also be a focus.

Learning outcome
To increase your cultural awareness and avoid problems which arise when communicating with other cultures; To acquire criteria to differentiate between cultures and increase your awareness for your own cultural values, assumptions and behaviour; To write a curriculum vitae and covering letter appropriate for a university graduate.
Reading List

Reading list Will be made available
Additional information  

Alle Fächer - B M PhD - Deutsch

 

Allgemeine Information

Kursname Deutsch
Kurstyp Seminar
Kurscode  
Kursverantwortlicher Svenja Schilling
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung Studienbegleitende Deutschkurse auf  allen Kenntnisstufen von A1 bis C1/C2 (Nullanfänger bis kompetente Sprachverwendung).
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor, Master
Möglich auch für Alle Studienniveaus
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 6
Bewertung Regelmäßige Anwesenheit, Erfüllung von Tests/Hausaufgaben
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrprache Deutsch
Mindestanforderung Keine
Näheres zur Lehrsprache Für alle Kenntnisstufen geeignet.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Einstufungstest bei der Onlineanmeldung
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Unterrichtsumfang von 72 Unterrichtsstunden, normalerweise an zwei Abenden in der Woche
Literatur Auf der Internetseite des Lektorats
Weitere Angaben Anmeldezeitraum Wintersemester 15.08. bis zum 15.09. Sommersemester 15.02. bis zum 15.03.

 

Politikwissenschaft - B - Einführung in die Politikwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Politikwissenschaft
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 200044
Kursverantwortlicher Dr. rer. pol. Wilhelm Knelangen
Fakultät Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung bietet eine Einführung in Grundfragen der Politikwissenschaft
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Grundkenntnisse der Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung führt in das Fach Politikwissenschaft ein, das in der Bundesrepublik erst nach dem zweiten Weltkrieg institutionalisiert wurde. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Politik hat an den Universitäten aber eine lange Tradition. In der Vorlesung werden die Grundkategorien und zentrale Begriffe der Politikwissenschaft eingeführt. Außerdem werden die Teilbereiche des Faches von den Lehrenden der Kieler Politikwissenschaft vorgestellt. Abschließend sollen die Perspektiven des weiteren Studiums und der Berufsorientierung behandelt werden.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Klassische Archäologie - B - Einführung in die Klassische Archäologie

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Klassische Archäologie
Kurstyp Proseminar
Kurscode  
Kursverantwortlicher wechselnd
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Anhand von ausgewählten Exponaten aus verschiedenen Gattungen und Epochen wird in der Antikensammlung die Methodik des wiss. Arbeitens erläutert und geübt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau BA (1. Semester)
Möglich auch für 2.-6. Semester
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Klausur (unbenotet)
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache In Absprache mit dem Dozenten kann die Klausur gegebenfalls auch in einer anderen Sprache als Deutsch abgefasst werden. Hierfür sollte aber vor Antritt des Kurses Kontakt mit dem jeweiligen Dozenten aufgenommen werden.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Anhand von ausgewählten Exponaten aus verschiedenen Gattungen und Epochen wird in der Antikensammlung die Methodik des wiss. Arbeitens erläutert und geübt.
Literatur T. Hölscher, Klassische Archäologie. Grundwissen (Darmstadt 2002); Fr. Lang, Klassische Archäologie. Eine Einführung in Methode, Theorie und Praxis (Francke UTB Tübingen 2002)
Weitere Angaben Begleitet wird das Proseminar durch ein Pflichttutorium.

 

Klassische Archäologie - B M - Klassische Archäologie

 

Allgemeine Information

Kursname Grundlagenvorlesung Klassische Archäologie
Kurstyp Vorlesung
Kurscode  
Kursverantwortlicher Wechselnd
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau 1.-4. Semester Bachelor
Möglich auch für 5.-6. Semester und Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2
Bewertung Klausur (unbenotet)
Angebotshäufigkeit jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache In Absprache mit dem Dozenten kann die Klausur ggf. auch in einer anderen Sprache als Deutsch abgefasst werden. Hierfür sollte aber vor Antritt des Kurses Kontakt mit dem jeweiligen Dozenten aufgenommen werden.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Vorlesung vermittelt Grundlagenwissen zu einem spezifischen Themenfeld der Klassischen Archäologie. Anhand zentraler Beispiele soll ein Überblick über die wichtigsten Gattungen gegeben werden. Zum einen soll damit die Denkmälerkenntnis der Studierenden erweitert, zum anderen die Kompetenz vermittelt werden, klassisch-archäologische Objekte einzuordnen und zu interpretieren. In einem 4-semestrigen Rhythmus wird jedes Semester eine Vorlesung zu einem zentralen Themenfeld der Klassischen Archäologie angeboten: griechische Bilderwelt (WS) römische Bilderwelt (SoSe) griechische Urbanistik (WS) römische Urbanistik (SoSe)
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Geschichte der Philosophie

 

Allgemeine Information

Kursname Geschichte der Philosophie (Modul)
Kurstyp Seminare
Kurscode PHF-phil BA 2 (Modulbezeichnung)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dirk Westerkamp
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Zentrale Themen der Philosophie der Antike/des Mittelalters oder der Neuzeit
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 3+3ECTS
Bewertung Seminarprotokoll
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul vermittelt einen Überblick über die Epochen der abendländischen Philosophiegeschichte (Antike, Mittelalter, Neuzeit, Philosophie des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart). Im Mittelpunkt der Teilmodule steht das Studium eines für die jeweilige Epoche zentralen, philosophiegeschichtlich wirkmächtigen Werks oder einer philosophischen Strömung bzw. Schule oder die Auseinandersetzung mit einer exemplarischen Problemstellung bzw. Kontroverse einer Epoche.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Praktische Philosophie I

 

Allgemeine Information

Kursname Praktische Philosophie I (Modul)
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 4 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Ludger Heidbrink
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die praktische Philosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+3 ECTS
Bewertung Take-home-Klausur (5 Seiten) im Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul bietet eine Einführung in die zentralen Teildisziplinen der praktischen Philosophie, vor allem in die Ethik und die politische Philosophie. Die Ethik beschäftigt sich mit den Problemen moralisch qualifizierbaren Handelns, den Maßstäben seiner Qualifikation und der Begründung moralischer Urteile. Die politische Philosophie untersucht die normativen Prinzipien der institutionellen Ordnung menschlichen Zusammenlebens. Insbesondere werden in ihr Fragen der Legitimation politischer Herrschaft, der normativen Begründung politischer Handlungsinhalte und der Grundstruktur einer gerechten Gesellschaft diskutiert.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Praktische Philosophie II

 

Allgemeine Information

Kursname Praktische Philosophie II (Modul)
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 6 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Ludger Heidbrink
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Vertiefende Studien in der praktischen Philosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+4 ECTS
Bewertung Hausarbeit (10 Seiten) im Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul bietet eine Einführung in die zentralen Teildisziplinen der praktischen Philosophie, vor allem in die Ethik und die politische Philosophie. Die Ethik beschäftigt sich mit den Problemen moralisch qualifizierbaren Handelns, den Maßstäben seiner Qualifikation und der Begründung moralischer Urteile. Die politische Philosophie untersucht die normativen Prinzipien der institutionellen Ordnung menschlichen Zusammenlebens. Insbesondere werden in ihr Fragen der Legitimation politischer Herrschaft, der normativen Begründung politischer Handlungsinhalte und der Grundstruktur einer gerechten Gesellschaft diskutiert.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Theoretische Philosophie I

 

Allgemeine Information

Kursname Theoretische Philosophie I (Modul)
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 3 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dirk Westerkamp
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die theoretische Philosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+3 ECTS
Bewertung Take-home-Klausur (5 Seiten) im Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul bietet eine Einführung in die Teildisziplinen der theoretischen Philosophie, vor allem in die Erkenntnistheorie und Sprachphilosophie. Im Mittelpunkt stehen Fragen nach Bedingungen, Formen und Grenzen menschlichen Wissens, dem Verhältnis von Erkenntnis und Sprache sowie der Bedeutung von Zeichen.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Theoretische Philosophie II

 

Allgemeine Information

Kursname Theoretische Philosophie II (Modul)
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 5 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Dirk Westerkamp
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Vertiefende Studien in der Theoretischen Philosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+4 ECTS
Bewertung Hausarbeit (10Seiten) im Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul vertieft die Studieninhalte des Basismoduls "Theoretische Philosophie I" und erweitert sie um andere Teildisziplinen der theoretischen Philosophie wie Metaphysik und Ästhetik. Im Mittelpunkt steht wie im Basismodul die Auseinandersetzung mit exemplarischen historischen Texten und zentralen systematischen Fragestellungen.
Literatur  
Weitere Angaben  

   

Philosophie - B M - Kulturphilosophie

 

Allgemeine Information

Kursname Kulturphilosophie
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 7 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Ralf Konersmann
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die Kulturphilosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+4 ECTS
Bewertung Hausarbeit (10 Seiten) oder Referat oder Essay (10 Seiten) oder mündliche Prüfung (30 Min.) im Rahmen des Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul bietet eine Einführung in die Kulturphilosophie. Im Mittelpunkt steht die kulturelle Orientierung und Situierung des Menschen. Ausgehend von exemplarischen Texten thematisiert das Modul die kulturelle Konstitution von Sinn, Wissen und Rationalität und die Vermitteltheit menschlicher Orientierung.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Naturphilosophie

 

Allgemeine Information

Kursname Naturphilosophie
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 7 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Konrad Ott
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die Naturphilosophie und Umweltethik
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+4 ECTS
Bewertung Hausarbeit (10 Seiten) oder Referat oder Essay (10 Seiten) oder mündliche Prüfung (30 Min.) im Rahmen des Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das interdisziplinär ausgerichtete Modul führt anhand exemplarischer Autoren und ihrer Werke ein in klassische und moderne Reflexionen des Naturbegriffs: Darunter fallen traditionelle Positionen der Naturphilosophie ebenso wie zeitgenössischen Theorien der Ökologie und Umwelt. Dabei werden u.a. begriffliche, methodische und anwendungsbezogene Fragestellungen behandelt.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Philosophie - B M - Wissenschaftsphilosophie

 

Allgemeine Information

Kursname Wissenschaftsphilosophie
Kurstyp Vorlesungen und Seminare
Kurscode PHF-phil BA 7 (Modul)
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Christine Blättler
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Einführung in die Wissenschaftsphilosophie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2+4 ECTS
Bewertung Hausarbeit (10 Seiten) oder Referat oder Essay (10 Seiten) oder mündliche Prüfung (30 Min.) im Rahmen des Seminar
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Gute Deutschkenntnisse B2-C2 sind hilfreich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Das Modul richtet sich an Philosophie-Studierende. Studierende anderer Schwerpunkt- und Fachbereiche sind aber ebenfalls herzlich willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Das Modul bietet eine Einführung in die Wissenschaftsphilosophie. Gegenstand sind die spezifischen Problemstellungen dieses Teilbereichs der Philosophie: Fragen von Wissen, Wissenschaft und Technik, wie sie in den Grundlagentexten und ihrer Rezeption von der Antike bis in die Gegenwart verhandelt werden. Dabei wird von einem Wissenschaftsverständnis ausgegangen, dass alle Disziplinen einschließt (also Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften umfasst).
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Neuere Deutsche Literatur und Medien - B M - Einführung in die Filmanalyse

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Filmanalyse
Kurstyp Proseminar
Kurscode Noch nicht vergeben
Kursverantwortlicher Willem Strank, Eckhard Pabst
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Medienwissenschaftlicher Einführungskurs
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4-6
Bewertung Test/HA/mdl. Prüfung
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Vermittlung von Grundkompetenzen der Filmanalyse
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Neuere Deutsche Literatur und Medien - B - Einführung in die Literaturwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die Literaturwissenschaft
Kurstyp Seminar
Kurscode 050148
Kursverantwortlicher Ingo Irsigler
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Literaturwissenschaftliches Proseminar
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 8
Bewertung Kleine Hausarbeit
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Veranstaltung richtet sich an Deutsch-Studierende. Studierende anderer Philologien sind ebenfalls willkommen.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Vermittlung basaler Kenntnisse der literarischen Textanalyse
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Orientalistik - B M PhD - Geschichte des zeitgenössischen Vorderen Orients

 

Allgemeine Information

Kursname Geschichte des zeitgenössischen Vorderen Orients
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 050534
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Lutz Berger
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung behandelt die zeitgenössischen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen im Vorderen Orient.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für alle Studienlevel
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 3
Bewertung Benotete Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Vorlesung richtet sich an Masterstudierende im Fach Islamwissenschaft sowie im Studiengang Migration und Diversität. Interessierte sind willkommen, es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Den TeilnehmerInnen soll in dieser Vorlesung ein Überblick über die Gesellschafts- und Ideologiegeschichte des neueren Nahen Ostens gegeben werden. Intellektuelle Strömungen und verbreitete Bilderwelten werden in ihren politischen, sozialgeschichtlichen und kulturellen Kontext eingebettet und in ihren Rückwirkungen auf die Gesellschaft untersucht.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Orientalistik - B M PhD - Islamische Religion und Kulturen

 

Allgemeine Information

Kursname Islamische Religion und Kulturen
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 050403
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Lutz Berger
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung führt überblicksartig in die verschiedenen Facetten und die kulturellen Ausprägungen des Islam ein.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für alle Studienlevel
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Benotete Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Vorlesung richtet sich an StudienanfängerInnen im Fach Islamwissenschaft. Interessierte sind willkommen, es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Ziel der Vorlesung ist es, den TeilnehmerInnen einen ersten Überblick über die Grundbegriffe und Geschichte der islamischen Religion sowie der Kulturgeschichte der nahöstlichen islamischen Welt zu vermitteln. Durch begleitende Lektüre sollen die TeilnehmerInnen diese Kenntnisse zusätzlich festigen und erweitern.
Literatur Jonathan Berkey: The Formation of Islam. Religion and Society in the Near East, Cambridge 2003.   Heinz Halm: Der Islam. Geschichte und Gegenwart, 6. Aufl. München 2005.   Gerhard Endress: Der Islam. Eine Einführung in seine Geschichte, 3. Aufl. München 1997.
Weitere Angaben  

 

Orientalistik - B M PhD - Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens

 

Allgemeine Information

Kursname Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens
Kurstyp Vorlesung
Kurscode 050403
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung behandelt die historischen Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten von der Zeit des Propheten Muhammads bis ins 18. Jahrhundert.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für alle Studienlevel
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Benotete Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Vorlesung richtet sich an StudienanfängerInnen im Fach Islamwissenschaft. Interessierte sind willkommen, es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Diese Vorlesung bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen ersten Überblick über die Geschichte der Muslime von der Zeit des Propheten Muhammad bis in das 18. Jahrhundert. Gleichzeitig wird ein Eindruck von den Regionen vermittelt, in die sich der Islam während dieses Zeitraums ausbreitete, und in denen die verschiedenen muslimischen Reiche und Staaten entstanden.
Literatur Gudrun Krämer: Geschichte des Islam, München 2005.   Ira Lapidus: A History of Islamic Societies, 3. Aufl. New York 2014.
Weitere Angaben  

 

Ur- und Frühgeschichte - B M PhD - Quellen und Formenkunde

 

Allgemeine Information

Kursname Quellen und Formenkunde
Kurstyp Vorlesung
Kurscode GZE-ufge-Bg1/Bv1
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Johannes Müller
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt in der PhilFak
Kurzzusammenfassung Archäologische Quellen wie z.B. Gräber, Siedlungen, Horte und die aus ihnen stammenden Funde werden vorgestellt und auf ihre Datierung und ihren kulturellen Aussagewert untersucht.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master, Promovierende
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2
Bewertung regelmäßige Teilnahme
Angebotshäufigkeit jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen keine
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Am Beispiel von Gesellschaften in Europa und den angrenzenden Gebieten beschreibt die Vorlesung in diachroner oder synchroner Betrachtung die Hauptkategorien archäologischer Quellen (Einzelfunde, Gräber, Siedlungen, Horte, Kultstätten, Werkplätze) und erläutert deren wesentliche Elemente und ihren Aussagewert. Für das entsprechende archäologische Fundmaterial werden innerhalb der Objektgruppen Klassifikationsmerkmale hergeleitet und in einer formenkundlichen Analyse beschrieben.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Anglistik - B M - Introduction to Cultural Studies

 

General information

Course name Introduction to Cultural Studies
Course type Lecture
Course code 050602
Course coordinator Prof. Dr. Christian Huck
Faculty Arts and Humanities
Examination office GPA Arts and Humanities
Short summary Introduction to central terminology and methods of cultural studies
   

Information about study level

Study level Bachelor (Year 1)
Also possible for Bachelor and Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 4
Evaluation Exam
Frequency winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements The lecture is aimed at beginners of cultural studies. Interest in cultural studies is required.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content What is culture? Why culture? What is culture’s relation to media? And why study culture? This lecture introduces the central topics and terminology of cultural studies and thus provides a methodological and theoretical framework for studying Anglistik/Nordamerikanistik. It emphasizes different approaches to the term ‘culture’ as well as related terms such as ‘representation’, ‘mass media’ and ‘identity’. The lecture provides illustrative examples for the application of these concepts. It also traces central developments in American and British Cultural History.
Reading list  
Additional information  

 

Anglistik - B M - Beyond the Word. How to do Things with Words

 

General information

Course name Beyond the Word. How to do Things with Words
Course type Lecture
Course code 050206
Course coordinator Prof. Dr. Lieselotte Anderwald
Faculty  
Examination office  
Short summary The lecture course provides an introduction to pragmatics, i.e. studying meaning in context.
   

Information about study level

Study level Bachelor (Year 3)
Also possible for Bachelor and Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 2,5
Evaluation Exam
Frequency winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements The lecture is aimed at BA students near the end of their studies. Knowledge of linguistic terminology and methods is required. Students are expected to study the preparatory reading.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content Whereas semantics studies the meaning of words (or larger units) quite abstractly, pragmatics is concerned with studying meaning in context. This context can range from the very local (the referent of you in you should attend regularly, or the difference in meaning between a tree outside my window and the tree outside my window) to the very global (which conditions have to be met for communication to be successful? How can we mean more than we say? What is politeness?).
This lecture course starts by looking at the more local phenomena first and introduces students to such concepts as reference, deixis and presuppositions, before moving on to the more global, and even philosophical questions; and indeed, pragmatics in the Anglo-American tradition has been shaped since the 1960s by a trio of famous language philosophers: John L. Austin, his student John P. Searle, and H. Paul Grice. We will discuss speech acts (doing things by saying them), felicity conditions (which have to obtain for our speech to be understood, or to make sense), and maxims of conversations (which, when violated, give rise to intended or unintended implications). In the last part of this lecture course, we will look at modern followers (or not) of this established tradition and discuss what new approaches like the Q- and R-principles, Relevance Theory, or Politeness Theory have to offer to the study of meaning in context.
Reading list  
Additional information  

 

Anglistik - B M - An Introduction to the NP and the VP in English

 

General information

Course name An Introduction to the NP and the VP in English
Course type Lecture
Course code 050205
Course coordinator Prof. Dr. Matthias Meyer
Faculty Arts and Humanities
Examination office GPA Arts and Humanities
Short summary The lecture outlines the internal constituency of noun phrases and verb phrases in English
   

Information about study level

Study level Bachelor Year 3
Also possible for Bachelor and Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 2,5
Evaluation Exam
Frequency winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements The lecture is aimed at BA students near the end of their studies. Knowledge of linguistic terminology and methods is required. Students are expected to study the preparatory reading and are required to prepare a set of minutes (which must be at least sufficient).
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content This lecture will outline the internal constituency of noun phrases and verb phrases in English as well as their syntactic functions. We will start by looking at the properties of nouns as heads of NPs and how they can be expanded into more complex NPs by means of adjectives and other premodifiers, by adding one or several determiners and by adding one or several postmodifiers such as prepositional phrases. Students will be introduced to the major differences between modifiers such as adjectives and determiners such as articles, demonstratives or possessives. Similarly, the verb phrase will be decomposed into auxiliaries, the main verb, and verbal complements, i.e. VPs will be understood in a wider sense (often also called predicate phrases) that includes objects and other complements that help us distinguish various major types of verbs such as transitive and intransitive verbs. We will also look at the morphological interaction of the major verbal categories tense, progressive, perfect and passive with lexical verbs. Time permitting, we will also look at do-support in English. The lecture will also include a study of the major functions of NPs (e.g. subject, object, attribute, prepositional complement) in the sentence.
Reading list  
Additional information  

 

Anglistik - B M - The structure of English

 

General information

Course name The structure of English
Course type Lecture
Course code 050567
Course coordinator Dr. Lars Blöhdorn
Faculty Arts and Humanities
Examination office GPA Arts and Humanities
Short summary First insight into linguistics: fundamental concepts and methodology
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for Bachelor and Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 3
Evaluation Exam
Frequency winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content What is language and how can we describe it? To answer these questions, this introductory lecture is designed to give you a first insight into linguistic issues. Step by step, we will work out some of the fundamental concepts and methodology employed in the analysis and description of language. We will take closer looks at the various core areas of linguistics, among them Phonetics and Phonology, Morphology, Syntax, Semantics, Pragmatics, and Language Acquisition.
Reading list  
Additional information  

 

Anglistik - B M - Consciousness in British Literature from Shakespeare to Postmodernism

 

General information

Course name Consciousness in British Literature from Shakespeare to Postmodernism
Course type Lecture
Course code 050596
Course coordinator Prof. Dr. Anna Margaretha Horatschek
Faculty Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt (GPA) Arts and Humanities
Short summary The lecture provides a survey of British literary history from Shakespeare to the present
   

Information about study level

Study level Bachelor (Year 2)
Also possible for Bachelor and Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 2,5
Evaluation Take-Home Exam (E-Lit B) at the end of the summer term
Frequency winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements The lecture aims at providing students of English and American literatures with a basic understanding of literary history. Basic terminology of literary studies is thus required.
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content Tracing the development and representation of consciousness in literary texts through time, the lecture provides a survey of British literary history. Participants will be introduced to exemplary texts from Shakespeare to Postmodernism.
Reading list  
Additional information  

 

Alle Fächer - B M - Conflict Management

 

General information

Course name Conflict Management
Course type Seminar
Course code FE-KO-KME
Course coordinator Daniela Dlugosch, Kate Simmons
Faculty Key Skills Centre, Faculty of Arts and Humanities
Examination office  
Short summary Conflict and opposition often affect everyday life. How to deal with conflict? Recognising, confronting and resolving conflict are the main issues in this course.
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Presentation
Frequency Winter and Summer semester
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language As this is a highly interactive course a B2 (upper intermediate) level of English is recommended
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content This seminar covers conflict theories and conflict management. It addresses conflict signals, types of conflict and disputes, and conflict development. These are schematically analysed, then resolved using various discussion techniques.
Reading list Marshall B. Rosenberg: Nonviolent Communication; a language of life; 2003. Friedrich Glasl: Confronting conflict; a first-aid kit for handling conflict, 1999. Thomas Gordon: Leader Effectiveness Training, 2001. Roger Fisher / William Ury: Getting to yes, 2012.
Additional information  

 

Alle Fächer - B M - Professional Communication

 

General information

Course name Professional Communication
Course type Seminar
Course code FE-KO-PC
Course coordinator Kate Simmons
Faculty Key Skills Centre, Faculty of Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Short summary In our global society and global markets English is the international language. Communicating in English is an essential key skill for many professions.
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for Master
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation

Talk, portfolio, preparing application documents, interviews

Frequency Winter and summer semester
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language As this is a highly interactive course a B1 (intermediate) level of English is required
   

Information about requirements

Recommended requirements Active participation, work in groups, one talk on an aspect of the seminar, portfolio tasks (weekly) The course includes preparing a curriculum vitae/resume and letter of application and attending/ conducting interviews in English (to be filmed).
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content While addressing the fundamentals of communication theory, this course will provide practical training in • job applications, including interview practice • resumes, letters of application • team building and management styles • negotiations and active listening • cross-cultural awareness • conflict management • networking • presentations
Reading list Donald B. Egolf, Forming Storming Norming Performing: Successful Communication in Groups And Teams (New York 2001) Daniel H. Pink, Drive, The Surprising Truth About What Motivates Us (Edinburgh 2011) Simon Sinek, Start with Why: How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action Stephen Covey, The Seven Habits of Highly Effective People Roger Fisher / William Ury, Getting to Yes: Negotiating an Agreement without Giving in (London 1997) Friedrich Glasl, Confronting Conflict: A First-Aid kit for Handling Conflict (Gloucestershire 1999) Marshall B. Rosenberg, Nonviolent Communication: Life-Changing Tools for Healthy Relationships Martin Yate, Ultimate Cover Letters: A Guide to Job Search Letters, Online Applications and Follow-Up Strategies (Avon 2008)
Additional information  

 

Alle Fächer - B M - Cross-cultural Marketing

 

General information

Course name Cross-cultural Marketing
Course type Seminar
Course code 050916
Course coordinator Carol Sheehan
Faculty Centre for Key Skills
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Short summary This course is aimed at a wider range of students from different faculties and cultures who would like to combine cross-culture communication with a business/marketing perspective. Working on your negotiation and presentation skills will also be a part of the course as well as partaking in a wide range of Interactive activities that contribute to a deeper understanding of this subject. 
   

Information about study level

Study level Bachelor
Also possible for Masters
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation 2 Presentations, various tasks
Frequency Winter and summer semester
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements Suitable for all subjects areas – it is both an interdisciplinary course. No previous knowledge required
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content We will look at key concepts of intercultural communication as well as cultural factors that influence marketing strategies in a global environment. Moreover, we will analyze consumer behavior and mindsets, advertising strategies, the use of symbols, product and pricing policies under the aspect of cultural diversity. Additionally, we will also sensitize you to your own cultural values and beliefs. Two key approaches, namely the cross-cultural and the intercultural are incorporated into the course. The first approach compares national marketing systems and local commercial customs in a variety of cultures, whereas the second approach entails examining interactions between buyers and sellers with different cultural backgrounds. Moreover, in both parts of the module, we will profile specific European, non-European and/or BRIC cultures in the context of their cultural uniqueness and marketing styles. By drawing on case studies which show how culture affects business decisions in the real world, we will develop a framework of criteria to identify culturally- sensitive issues and adapt your approach to your respective cultural setting.
Reading list Will be made available
Additional information This course is especially suitable for students who would like to improve and practice their English communication and business skills. The course is therefore interesting for students from different faculties who are interested in cross-culture communication in combination with different aspects of marketing.

 

Alle Fächer - B M - Wirtschaftlich geführte Einrichtungen und Unternehmen verstehen - Projekte managen

 

Allgemeine Information

Kursname Wirtschaftlich geführte Einrichtungen und Unternehmen verstehen - Projekte managen
Kurstyp Seminar
Kurscode FE-BW-WU
Kursverantwortlicher Helmut Ladehoff
Fakultät Zentrum für Schlüsselqualifikationen, Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Erarbeitet wird anhand vieler aktueller praktischer Beispiele und Fallstudien mit Bezug zu den im Kurs vertretenen Hauptfächern das notwendige Rüstzeug, sich als Berufseinsteiger/in schnell in Unternehmen oder in anderen wirtschaftlich geführten Einrichtungen zu orientieren. Darüber hinaus erlangen die Studierenden das Wissen, um unternehmerisches Denken und Handeln nachvollziehen zu können und wirtschaftliche Grundlagen kennenzulernen. Im zweiten Teil einer jeden Veranstaltung werden die Kenntnisse des Projektmanagements erarbeitet. Studium, Wissenschaft und Arbeitswelt erfordern in zunehmend stärkerem Maße effektive Kooperation in Teams. Der Einzelkämpfer ist weniger gefragt; dagegen gewinnen in immer dynamischeren Umfeldern vernetzte Arbeitsstrukturen mehr und mehr an Bedeutung. Die adäquate Organisationsform dafür sind das Projekt und Projektmanagement. Was sind Projekte, welche Instrumente kommen im Rahmen von Projektarbeit zum Einsatz und wie können Projekte effektiv gemanagt werden, sind Fragestellungen dieses Seminars. Insbesondere werden folgende Inhalte behandelt:
  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Phasen im Projektablauf und der Projektorganisation
  • Einführung in die Software MS Project als DV-Unterstützung bei der Projektplanung und –überwachung.
  • Was alles in Projekten passieren kann: Stolpersteine und deren Vermeidung
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Kurz-Referat, Teamarbeit Projekt, Klausur
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Kurz-Referat, Teamarbeit Projekt und Beantwortung der in deutsch formulierten Klausuraufgaben auch in englischer Sprache möglich
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Kein Vorwissen, bis auf Deutsch- und Englisch-Sprachkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung richtet sich speziell an alle Nicht-BWL-Studierenden – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Studierenden erwerben grundlegende wirtschaftliche und Projektmanagement-Kenntnisse. Sie wenden die ökonomische Terminologie sicher an und setzen einfachere Modelle und für das Fach typische Lösungsverfahren sachgerecht ein. Die Studierenden können eigenständig kleine Projekte planen, umsetzen, überwachen sowie im Zuge eines systematischen Abschlusses reflektieren und Prozesse wie Ergebnisse präsentieren. Sie beherrschen Techniken, um Projekte zu lenken, auftretende Probleme adäquat zu bewältigen, die Planung dem aktuellen Projektfortschritt anzupassen und Optimierungspotenziale zu heben. Die Studierenden blicken über den Tellerrand des eigenen Faches hinaus und erlangen so berufsbezogene, aber auch in vielen weiteren Lebensbereichen anwendbare Handlungsfähigkeit. Damit wird eine gute Voraussetzung dafür geschaffen, den sich schnell wandelnden Anforderungen langfristig gewachsen zu bleiben. Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, Kreativität und Problemlösungskompetenz werden im Rahmen anwendungsorientierten Lernens in interdisziplinären Gruppen ebenso gefördert, wie der Transfer wirtschaftlicher Denkweisen und Methoden in das eigene Studienfach. Mit dem erlangten Wissen und den aufgebauten Schlüsselkompetenzen sind die Studierenden befähigt, wirtschaftlich zu denken und zu handeln sowie kompetent in Projekten mitzuwirken.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Alle Fächer - B M - Interkulturelle Kompetenz in der Praxis

 

Allgemeine Information

Kursname Interkulturelle Kompetenz in der Praxis
Kurstyp Seminar
Kurscode 7702
Kursverantwortlicher Petra Stützer
Fakultät Zentrum für Schlüsselqualifikationen (Philosophische Fakultät)
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät
Kurzzusammenfassung Interkulturelle Kompetenz ist eine Schlüsselkompetenz, die verschiedene Komponenten (Wissen, Fähigkeiten, Werthaltungen) umschließt und in einem individuellen Lernprozess entwickelt werden kann.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 3
Bewertung Präsentation
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache English is possible
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Orientalistik - B - Arabisch I

 

Allgemeine Information

Kursname Arabisch I
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode 051400
Kursverantwortlicher Susanne Schiemenz, Dr. Lotfi Toumi
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Einführung die arabische Sprache inkl. Schrift und Grammatik
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Interessierte ohne Vorwissen
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 7
Bewertung Benotete Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Übung richtet sich an StudienanfängerInnen im Fach Islamwissenschaft. Es werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt, allerdings findet zu Semesterbeginn ein Einführungskurs statt. Dieser ist verpflichtend. Es gelten generell strikte Anwesenheitspflichten.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Übung führt in die Grundlagen der arabischen Sprache, der arabischen Schrift, der arabischen Grammatik und des arabischen Vokabulars ein.
Literatur Lehrbuch des modernen Arabisch, von Krahl, Reuschel und Schulz, Langenscheidt
Weitere Angaben Weitere Informationen, v.a. über den Einführungskurs, unter www.islam.uni-kiel.de

 

Orientalistik - B - Türkisch I

 

Allgemeine Information

Kursname Türkisch I
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode 051061
Kursverantwortlicher Dr. Reyhan Kuyumcu
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Einführung in die türkische Sprache inkl. Schrift und Grammatik
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Interessierte ohne Vorwissen
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Schein, Benotung möglich
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Übung richtet sich an Studierende des 5. Semesters im Fach Islamwissenschaft. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Übung führt in die Grundlagen der türkischen Sprache, der türkischen Grammatik und des türkischen Vokabulars ein.
Literatur  
Weitere Angaben Weitere Informationen unter www.islam.uni-kiel.de

 

Orientalistik - B - Persisch I

 

Allgemeine Information

Kursname Persisch I
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode 051055
Kursverantwortlicher Dr. Shahriar Sharafat
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Einführung in die persische Sprache inkl. Schrift und Grammatik
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Interessierte ohne Vorwissen
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Schein, Benotung möglich
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Die Übung richtet sich an Studierende des 5. Semesters im Fach Islamwissenschaft. Es wird die Kenntnis der arabischen bzw. persischen Schrift vorausgesetzt. Hierzu findet zu Semesterbeginn ein Einführungskurs statt. Dieser ist verpflichtend.
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Übung führt in die Grundlagen der persischen Sprache, der persischen Schrift, der persischen Grammatik und des persischen Vokabulars ein.
Literatur  
Weitere Angaben Weitere Informationen, v.a. über den Einführungskurs, unter www.islam.uni-kiel.de

 

Romanistik - B M - Français économique I

 

Allgemeine Information

Kursname

Français économique I

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode rom/pfe-WIR2.1
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Erwerb der französischen Wirtschaftsterminologie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS, jedoch  nur für den Kurs I und Kurs II (nach  bestandener Prüfung im SoSe).
Bewertung  
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch und Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Dieser Kurs ist auf den Erwerb von Grundkenntnissen in der französischen Wirtschaftsterminologie ausgerichtet. Er soll in die wichtigsten Begriffe und Redewendungen der Handelssprache und die Grundlagen der schriftlichen Kommunikation einführen, z.B. bei der Abfassung von Stellenangeboten und -gesuchen, Bewerbungsschreiben und Lebensläufen, bei geschäftlichen Schreiben zu verschiedenen Anlässen.
Mündliche sowie schriftliche Fertigkeiten werden geübt.
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Français économique II

 

Allgemeine Information

Kursname

Français économique II

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode Rom/pfe-WIR2.2
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Erwerb der französischen Wirtschaftsterminologie
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS, jedoch  nur für den Kurs I und Kurs II (nach  bestandener Prüfung im SoSe).
Bewertung  
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch und Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Der Kurs wird empfohlen als Fortsetzung von Français économique I; die Reihenfolge ist aber nicht zwingend.
Dieser Kurs ist auf den Erwerb von Grundkenntnissen in der französischen Wirtschaftsterminologie durch vielfältige schriftliche und mündliche Übungen ausgerichtet. Unter anderem werden die Themen “Marketing-Globalisation-Agents économiques-Population“ behandelt.
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Proseminar zur Kultur- und Landeswissenschaft Französisch

 

Allgemeine Information

Kursname

Proseminar zur Kultur- und Landeswissenschaft Französisch

Kurstyp Proseminar
Kurscode fran-IK2.1
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Französische Kultur
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5 ECTS
Bewertung Referat und Hausarbeit (10 Seiten)
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch
Mindestanforderung Französisch B2
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Themen wechseln jedes Semester (siehe Kursangebot des Romanischen Seminars im UNIVIS) 
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Beisprache Mittelkurs Französisch

 

Allgemeine Information

Kursname Beisprache Mittelkurs Französisch
Kurstyp Sprachkurs
Kurscode Pfe-BSP2.2
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Französisch-Sprachkurs für Anfänger (A2)
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch und Deutsch
Mindestanforderung Französisch A1, Deutsch B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Eine vorangegangene Teilnahme am Unterkurs wird empfohlen
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Fortsetzung von Beisprache Unterkurs Französisch (A1)
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Rédaction Mittelkurs

 

Allgemeine Information

Kursname

Rédaction Mittelkurs

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode Fran-SPR2.1
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Schriftlicher Ausdruck
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch
Mindestanforderung Französisch B2
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Schriftliche Übungen zu diversen Themen mit systematischem Erlernen der Terminologie des schriftlichen Ausdrucks
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Rédaction Oberkurs

 

Allgemeine Information

Kursname

Rédaction Oberkurs

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode Fran-SPR4.2
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Schriftlicher Ausdruck
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch
Mindestanforderung Französisch C1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Schriftliche Übungen zu diversen Themen mit systematischem Erlernen der Terminologie des schriftlichen Ausdrucks. Es wird auf eine aktive Mitarbeit der Teilnehmer Wert gelegt: Diverse Dokumente und Themen werden vorgestellt, Diskussionen moderiert und ein Portfolio wird erstellt.
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Rédaction Unterkurs

 

Allgemeine Information

Kursname

Rédaction Unterkurs

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode Fran-SPR1.4
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Cours d'expression écrite
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Portfolio
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch
Mindestanforderung Französisch B1-B2
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte In diesem Kurs werden Wortschatz und Techniken des schriftlichen Ausdrucks erlernt und eingeübt mit dem Ziel, in französischer Sprache gut strukturierte und argumentierte Texte zu verfassen.
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Beisprache Unterkurs Französisch

 

Allgemeine Information

Kursname Beisprache Unterkurs Französisch
Kurstyp Sprachkurs
Kurscode Rom/pfe-BSP2.1
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Französisch-Sprachkurs für Anfänger (A1)
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch und Deutsch
Mindestanforderung Französisch keine Vorkenntnisse, Deutsch B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Vocabulaire et conversation

 

Allgemeine Information

Kursname

Vocabulaire et conversation

Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode Fran-SPR1.2
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Wortschatz und mündlicher Ausdruck
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5 ECTS
Bewertung Referat / Vokabeltests
Angebotshäufigkeit Jedes Semester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Französisch
Mindestanforderung Französisch B1-B2
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur Thematischer Grund- und Aufbauwortschatz (Klett)
Weitere Angaben Für weitere Informationen, bitte Frau Karpen kontaktieren

 

Romanistik - B M - Traduzione tedesco-italiano (Unterkurs)

 

Allgemeine Information

Kursname Traduzione tedesco-italiano (Unterkurs)
Kurstyp Übung
Kurscode 051216
Kursverantwortlicher Dr. Francesca Bravi
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Klausur (benotet)
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Italienisch und Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Literarische und journalistische Texte deutschsprachiger Autoren bilden die Arbeitsgrundlage für Übersetzungen ins Italienische. Die Übertragung leichter grammatischer Strukturen und die Wiedergabe stilistischer und lexikalischer Eigentümlichkeiten erhalten einen besonderen Stellenwert.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Romanistik - B M - Traduzione tedesco-italiano (Mittelkurs)

 

Allgemeine Information

Kursname Traduzione tedesco-italiano (Mittelkurs)
Kurstyp Übung
Kurscode 050550
Kursverantwortlicher Dr. Francesca Bravi
Fakultät Philosophische Fakultät / Romanisches Seminar
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Master
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 2,5
Bewertung Klausur (benotet)
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Italienisch und Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Literarische Texte deutschsprachiger Autoren und Zeitungsartikel bilden die Arbeitsgrundlage für Übersetzungen ins Italienische. Die Übertragung grammatischer Strukturen und die Wiedergabe stilistischer und lexikalischer Eigentümlichkeiten erhalten einen besonderen Stellenwert.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Romanistik - B M - Gramática y ejercicios Español superior

 

Información general

Nombre de la asignatura Gramática y ejercicios Español superior
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua
Código 050919
Profesor Dr. Paloma Fernández
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Curso dirigido a estudiantes de Máster que deseen profundizar sus conocimientos de gramática a nivel de usuario competente (C1). Las clases se impartirán en español y el método de aprendizaje estará enmarcado en un contexto comunicativo, es decir, predominará la interactuación con el docente y los compañeros. El curso constituye un sólido e imprescindible apoyo para los cursos de Redacción y Traducción (Oberkurs), así como para el curso final de lengua del Máster, el Qualifikationssprachkurs QU5.3.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS  
Evaluación  
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía Se recomienda expresamente la adquisición de un buen libro de gramática del nivel C1 (entre otras editoriales, de Edelsa, Edinumen, Anaya o SGEL)
Otros  

 

Romanistik - B M - Gramática y ejercicios Español medio

 

Información general

Nombre de la asignatura Gramática y ejercicios Español medio
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua.
Código

050836

Profesor Dr. Ana Isabel Erdozáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Este curso se apoya en los cursos Gramática I y y Trainingskurs Spanisch II yse dirige a los estudiantes del módulo SPR2. Su finalidad es que los estudiantes conozcan, comprendan y apliquen correctamente los conocimientos gramaticales correspondientes al nivel B2 (Marco Europeo de Referencia para las Lenguas). Dichos conocimientos se tratarán de forma contextualizada y se contemplarán las cuatro destrezas lingüísticas básicas: comprensión oral, expression oral, comprensión escrita y expresión escrita. A lo largo del curso, se realizarán al menos dos controles que fomentarán y evaluarán la adquisición de los temas gramaticales tratados.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS  
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía Concha Moreno García et al., Gramática. Avanzado B2. Anaya E.L.E. EN. Anaya, 2007. ISBN: 978-84-667-6433-9
Otros  

 

Romanistik - B M - Gramática y ejercicios Español intermedio

 

Información general

Nombre de la asignatura Gramática y ejercicios Español intermedio
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua
Código 051197
Profesor Jimena Hernández Alcalá
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Esta asignatura se dirige a aquellos estudiantes de español que desean reforzar y profundizar sus conocimientos gramaticales y de expresión oral y escrita correspondientes al nivel B1 del MCER (Marco Común Europeo de Referencia para las Lenguas). Entre los principales temas gramaticales están: los tiempos del pasado, el imperativo, el futuro simple y el condicional simple.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS  
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Traducción alemán-español (Unterkurs)

 

Información general

Nombre de la asignatura Traducción alemán-español (Unterkurs)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua SPR1.3
Código 050961
Profesor Dr. Paloma Fernández
Facultad Philosophische Fakultät – Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen En este curso se darán las pautas para la traducción de diferentes tipos de textos de nivel B1, especialmente periodísticos y literarios, y se tratarán los aspectos gramaticales, sintácticos y léxicos correspondientes haciendo hincapié en la importancia del aprendizaje del léxico.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación  
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Traducción alemán-español (Oberkurs)

 

Información general

Nombre de la asignatura Traducción alemán-español (Oberkurs)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua SPR4.1
Código 051189
Profesor Jimena Hernández Alcalá
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Considerando la traducción como un ejercicio de práctica de la lengua, se traducirán diversos textos, periodísticos y literarios, tratándose temas, estructuras gramaticales y vocabulario correspondientes al nivel C1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Máster
También apropiada para Bachelor
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Traducción alemán-español (Mittelkurs)

 

Información general

Nombre de la asignatura Traducción alemán-español (Mittelkurs)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua SPR2.2
Código 050828
Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Considerando la traducción como un ejercicio de práctica de la lengua, en esta asignatura se traducirán diversos textos, mayoritariamente de revistas y/o periódicos, tratándose temas, estructuras gramaticales y vocabulario correspondientes al nivel B2 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Redacción español (Nivel básico)

 

Información general

Nombre de la asignatura Redacción español (Nivel básico)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua. SPR1.4
Código 050729
Profesor Jordi Joan Cassany Bates
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen En este curso los alumnos leerán, analizarán y elaborarán sencillos textos escritos con diferentes tipos de discurso (instrucción, narración, descripción y exposición), tanto argumentativos como no. Al mismo tiempo, reflexionarán sobre la comunicación escrita, aprenderán técnicas de lectura y de escritura y mejorarán su castellano practicando, especialmente, ciertos contenidos gramaticales del nivel B1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Redacción español (Nivel superior)

 

Información general

Nombre de la asignatura Redacción español (Nivel superior)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua. SPR4.2
Código 050832
Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Siguiendo la tipología textual ya estudiada, se escribirán redacciones interpretativas y creativas donde prime la claridad, la fluidez y la coherencia entre el fondo y la forma. Especialmente se tendrá en cuenta el registro lingüístico y el tono que requiere cada texto. El nivel de lengua que se irá adquiriendo es C1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Máster
También apropiada para Bachelor
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Promedio de las redacciones que se elaborarán a lo largo del semestre y examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Redacción español (Nivel medio)

 

Información general

Nombre de la asignatura Redacción español (Nivel medio)
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua. SPR2.1
Código 051510
Profesor Isabel Murillo Wilstermann
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen El curso Redacción tiene como objetivo practicar la producción escrita de diversos tipos de textos, teniendo como referencia las competencias de la expresión escrita correspondientes al nivel B2 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Literatura del exilio republicano español de 1939

 

Información general

Nombre de la asignatura Literatura del exilio republicano español de 1939: Max Aub en diálogo con Georg Simmel y María Zambrano
Tipo de asignatura Seminario de literatura española. FACH2.2, LIT3.3/4.3/5.3
Código 051050
Profesor Dr. Ana Isabel Erdozáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Después de su huida de España ante el ascenso al poder del dictador Francisco Franco, Max Aub (París, 1903 – México, 1972) inició su exilio en Francia, donde sufrió los horrores del internamiento en campos de concentración nazis, y lo completó en México. En este curso nos aproximaremos al conjunto narrativo Laberinto mágico centrándonos en la narración Campo de sangre. Asimismo, nos ocuparemos de su relato El remate (1961), su libro de poemas Diario de Djelfa (1944) y su diario La gallina ciega (1971). El concepción del ‘exilio’ de M. Zambrano, así como las ideas sobre el ‘extraño’ de G. Simmel proporcionan el marco teórico-referencial para el análisis literario.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5/5.
Evaluación Exposición oral y trabajo escrito.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres con temática diferente.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía Se dará a conocer el primer día de clase.
Otros  

 

Romanistik - B M - Intercomprensión románica: Del castellano al italiano

 

Información general

Nombre de la asignatura

Intercomprensión románica: Del castellano al italiano

Tipo de asignatura

Seminario de lingüística hispánica. FACH2.1, LING3.3/4.3/5.3

Código

050549

Profesor

Jordi Joan Cassany Bates

Facultad

Facultad de Filosofía y Letras

Oficina de exámenes

Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät

Breve resumen

En esta asignatura profundizaremos en el estudio de la lingüística hispánica de una manera práctica e inesperada: “aprendiendo” castellano antiguo e italiano. Leeremos y escucharemos textos en estas variedades románicas, trataremos de comprenderlos, los traduciremos al castellano (moderno) y los compararemos. De esta manera analizaremos la grafía, fonética, fonología, morfología, sintaxis y léxico del romance actual de Castilla (lingüística interna) desde una nueva óptica, descubriendo sus particularidades y similitudes respecto de los romances hermanos del pasado y del presente (lingüística comparada diacrónica y sincrónica).

 

 

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios

Bachelor

También apropiada para

Máster

 

 

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS

2,5/5

Evaluación

Exposición oral y trabajo escrito.

Regularidad de oferta

Ofertada todos los semestres con temática diferente.

 

 

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte

Español

Nivel lingüístico recomendado

B1

Otras indicaciones

 

 

 

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados

 

 

 

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos

Se darán a conocer el primer día de clase.

Bibliografía

 

Otros

 

 

Romanistik - B M - España vs. Hispanoamérica

 

Información general

Nombre de la asignatura España vs. Hispanoamérica
Tipo de asignatura Seminario de cultura y civilización. Mundo hispánico  IK2.1.
Código 051246
Profesor Jordi Joan Cassany Bates
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen ¿Qué tienen en común España e Hispanoamérica? ¿Comparten una “cultura hispánica”? Esta cuestión será el centro de interés del curso, que tiene por objetivo principal explorar España y su(s) cultura(s). Compararemos distintas áreas culturales en España y en los países hispanoamericanos (geografía, historia, administración y política, creencias y valores, lenguas, arte y ciencia, fiestas y espectáculos, vida cotidiana, sociedad y bienestar, infraestructuras y economía), buscando similitudes y diferencias.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5/5
Evaluación Exposición oral y trabajo escrito.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres con temática diferente.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Dinámicas Urbanas y lingüísticas

 

Información general

Nombre de la asignatura Dinámicas Urbanas y lingüísticas:  Identidad, lengua  y diversidad en Buenos Aires  y Bilbao - Hiri Dinamika eta hizkuntza: Identitatea, hizkuntza eta aniztasuna Buenos Airesen eta Bilbon
Tipo de asignatura Seminario de Cultura y civilización. Mundo hispánico  IK2.1
Código 051172
Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen En este seminario trabajaremos sobre los diferentes aspectos implicados en la constitución de la diversidad lingüística y cultural del espacio urbano contemporáneo del mundo hispánico. Para ello abordaremos dos casos con claras diferencias pero también numerosos aspectos en común: las ciudades de Buenos Aires y Bilbao.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Exposición oral y trabajo escrito.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres con temática diferente.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Lenguaje y religiosidad popular en el mundo hispánico

 

Información general

Nombre de la asignatura Lenguaje y religiosidad popular en el mundo hispánico
Tipo de asignatura Seminario superior de lingüística hispánica LING3.2
Código 051123
Profesor Dr. Joachim Steffen
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Vírgenes y santos, hechiceros y brujas chupadoras... la religiosidad popular cuenta con un sinnúmero de expresiones distintas en el mundo hispánico. Algunas de ellas están relacionadas con la iglesia católica, en cambio otras tienen sus raíces en creencias más locales y muchas veces las diferentes corrientes confluyen en costumbres y cultos sincréticos. En el curso vamos a acercarnos a este tema tan variado desde una perspectiva lingüística, a partir de documentos históricos del Santo Oficio de la Inquisición en México de los siglos XVII a XVIII y otras fuentes más recientes de diferentes países de habla hispana.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 5
Evaluación Exposición oral y trabajo escrito.
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres con temática diferente.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Curso de conversación

 

Información general

Nombre de la asignatura Curso de conversación
Tipo de asignatura Ejercicios de práctica de la lengua.
Código 050712
Profesor Paola Blatter-Chan
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen En este curso los estudiantes obtendrán las herramientas necesarias para expresarse oralmente de forma adecuada en ciertos contextos informales y semi-formales a partir de la lectura y comentario de textos periodísticos y literarios de nivel B1 (MCER) y del acercamiento a otros materiales didácticos como películas.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS  
Evaluación  
Regularidad de oferta Ofertada todos los semestres.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos Se darán a conocer el primer día de clase.
Bibliografía  
Otros  

 

Romanistik - B M - Español Nivel básico (I)

 

Información general

Nombre de la asignatura Español Nivel básico (I)
Tipo de asignatura Curso de lengua complementaria BSP2.1
Código 050998
Profesor María Teresa Pineda
Facultad Philosophische Fakultät – Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Esta asignatura es la primera parte del módulo ‘Español como lengua complementaria. Nivel básico’ para otros grados universitarios diferentes del de filología hispánica. Comenzando desde el principio, se trabajan las destrezas lingüísticas de la comprensión y expresión oral y escrita del nivel A1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen parcial del módulo al finalizar el semestre de invierno.
Regularidad de oferta Ofertada en el semestre de invierno.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Predominantemente español
Nivel lingüístico recomendado No son necesarios conocimientos previos.
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados Ninguno
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos  
Bibliografía Vía rápida. Libro del alumno. ISBN: 9788484436553 y Vía rápida. Cuaderno de ejercicios. ISBN: 9788484436560
Otros  

 

Romanistik - B M - Español Nivel básico (II)

 

Información general

Nombre de la asignatura Español Nivel básico (II)
Tipo de asignatura Curso de lengua complementaria BSP2.2
Código 050998
Profesor María Teresa Pineda
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Esta asignatura es la segunda parte del módulo ‘Español como lengua complementaria. Nivel básico’ para otros grados universitarios diferentes del de filología hispánica. Comenzando desde el nivel A1, se trabajan las destrezas lingüísticas de la comprensión y expresión oral y escrita del nivel A2 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen final del módulo al final del semestre de verano.
Regularidad de oferta Ofertada en el semestre de verano.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Predominantemente español
Nivel lingüístico recomendado A1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados Haber cursado la asignatura Beisprache Unterkurs Spanisch BSP2.1
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos  
Bibliografía Vía rápida. Libro del alumno. ISBN: 9788484436553 y Vía rápida. Cuaderno de ejercicios. ISBN: 9788484436560
Otros  

 

Romanistik - B M - Español Nivel medio (II)

 

Información general

Nombre de la asignatura Español Nivel medio (II)
Tipo de asignatura Curso de lengua complementaria BSP4.2
Código

 

Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Esta asignatura es la segunda parte del módulo ‘Español como lengua complementaria. Nivel Medio’ para otros grados universitarios diferentes del de filología hispánica. Comenzando desde el nivel A2, se trabajan las destrezas lingüísticas de la comprensión y expresión oral y escrita del nivel B1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Máster
También apropiada para Bachelor
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen final del módulo al finalizar el semestre.
Regularidad de oferta Ofertada en el semestre de verano.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados Haber cursado la asignatura Beisprache Unterkurs Spanisch BSP4.1
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos  
Bibliografía Vía rápida. Libro del alumno. ISBN: 9788484436553 y Vía rápida. Cuaderno de ejercicios. ISBN: 9788484436560
Otros  

 

Romanistik - B M - Español Nivel medio (I)

 

Información general

Nombre de la asignatura Español Nivel medio (I)
Tipo de asignatura Curso de lengua complementaria BSP4.1
Código 050871
Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Esta asignatura es la primera parte del módulo ‘Español como lengua complementaria. Nivel Medio’ para otros grados universitarios diferentes del de filología hispánica. Comenzando desde el nivel A2, se afianzará y se trabajan las destrezas lingüísticas de la comprensión y expresión oral y escrita que vayan conduciendo a la adquisición del nivel B1 (MCER).
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Máster
También apropiada para Bachelor
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Examen parcial del módulo al final del semestre.
Regularidad de oferta Ofertada en el semestre de invierno.
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Español
Nivel lingüístico recomendado A2
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados Haber cursado la asignatura Beisprache Unterkurs Spanisch BSP2.2
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos  
Bibliografía Vía rápida. Libro del alumno. ISBN: 9788484436553 y Vía rápida. Cuaderno de ejercicios. ISBN: 9788484436560
Otros  

 

Romanistik - B M - Español comercial I

 

Información general

Nombre de la asignatura Español comercial I
Tipo de asignatura Sprachpraktische Übung – Ejercicios de práctica
Código

051128

Profesor Facundo Reyna Muniáin
Facultad Facultad de Filosofía y Letras
Oficina de exámenes Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Breve resumen Este curso de introducción al Español comercial, primera parte, está orientado a la adquisición de conocimientos básicos sobre la terminología y los conceptos de economía y comercio. Se practicará la redacción de ofertas de empleo, solicitudes y currículum vítae, entre otros.
   

Información sobre el nivel de estudios

Nivel de estudios Bachelor
También apropiada para Máster
   

Informaciones sobre créditos, evaluación y regularidad de oferta

ECTS 2,5
Evaluación Participación en clase y examen al finalizar la segunda parte en el semestre de verano.
Regularidad de oferta Ofertada en el semestre de invierno
   

Información sobre la lengua en que se imparte

Lengua en que se imparte Predominantemente español
Nivel lingüístico recomendado B1
Otras indicaciones  
   

Información sobre los requisitos para cursar la asignatura

Requisitos recomendados  
   

Informaciones sobre contenidos, bibliografía y otros aspectos

Contenidos  
Bibliografía Expertos. Libro del alumno+audio+DVD. ISBN: 978-3-12-515595-4
Otros  

 

Alle Fächer - Begleitseminar Europa macht Schule

 

Allgemeine Information

Kursname  Begleitseminar Europa macht Schule
Kurstyp  Seminar
Kurscode  200248
Kursverantwortlicher  Melanie Korn, Danny Drefahl
Fakultät  Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Im „Europa macht Schule“-Begleitseminar bekommen Erasmus-Studierende die nötige Vorbereitung, um ihr Projekt im Rahmen von „Europa macht Schule“ erfolgreich durchführen zu können. Es werden Grundlagen der Didaktik, Methodik, sowie der Projektplanung vermittelt. Im Zuge dessen werden die verschiedenen Schulsysteme in Europa herangezogen und kritisch hinterfragt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau  BA,MA
Möglich auch für  -
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS  2,5
Bewertung  Portfolio
Angebotshäufigkeit  Semesterweise
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache  Deutsch (+ Englisch)
Mindestanforderung  Keine
Näheres zur Lehrsprache  -
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  Deutschkenntnisse wünschenswert
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  Grundlagen der Didaktik, Methodik, Projektplanung etc.
Literatur  -
Weitere Angaben  Obligatorisch ist die Teilnahme am Programm „Europa macht Schule“ www.europamachtschule.de

 

Anglistik - B M - Business English

 

Allgemeine Information

Kursname Business English
Kurstyp  
Kurscode FE-SP-EN
Kursverantwortlicher PD Dr. Jens Bahns
Fakultät Englisches Seminar
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Dieses Modul konzentriert sich auf die Vermittlung fachsprachlicher Kompetenzen im Bereich Wirtschaft und Beruf.  Neben einer Auffrischung der allgemeinsprachlichen Kenntnisse auch im Bereich der Grammatik werden insbesondere das Hör -und Leseverstehen berufsspezifischer Texte, der Fachwortschatz  und das korrekte und verständliche Schreiben im beruflichen Kontext gefördert. Thematische Schwerpunkte sind: - formaler Aufbau von Geschäftsbriefen - Verstehen und Verfassen von Anfragen, Angeboten und Bestellungen, Rechnungen, Mahnungen, Memos - Besonderheit der E- Mail Kommunikation - Übungen zum Telefonieren
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch, English
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Die Studierenden erwerben wirtschaftsbezogene Sprachkenntnisse in aktuellen, an der Praxis orientierten Zusammenhängen. Dabei frischen sie Grammatik- und Vokabelkenntnisse systematisch auf und erweitern diese. Die Studierenden können im beruflichen Kontext korrekt und verständlich schreiben. Sie kennen die wesentlichen Aspekte von Geschäftskorrespondenz, z. B. Briefen, Memos und E-Mails. Sie sind am Ende des Kurses in der Lage, die unterschiedlichen Korrespondenzarten klar und akkurat zu strukturieren und sprachlich angemessen zu formulieren. Im Bereich der mündlichen Kompetenzen lernen die Studierenden zudem, sich bei geschäftlichen Telefonaten kundenorientiert zu verhalten und Geschäftsverhandlungen strukturiert zu führen. Sie können Geschäftsdokumente erstellen und Informationen sachgerecht mündlich präsentieren (Presentation Skills).  Sie gewinnen durch Übernahme verschiedener Rollen Sicherheit und Vertrauen in die Fremdsprache.
Literatur  
Weitere Angaben  

 

China Studies - B M - Business Chinese I

 

Allgemeine Information

Kursname Business Chinese I
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode SPR-China
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Angelika Messner
Fakultät Institut für Chinastudien / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 6
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommer- und Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch, English
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

China Studies - B M - China Sprache, Geschichte, Kultur II

 

Allgemeine Information

Kursname China Sprache, Geschichte, Kultur II
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode SPR - China II
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Angelika Messner, Dr. phil. Zihui Wu
Fakultät Institut für Chinastudien / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung  
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit  
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch, English
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen Vertiefung des Gelernten aus: "China: Sprache, Geschichte und Kultur I".
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

China Studies - B M - China Sprache, Geschichte und Kultur I

 

Allgemeine Information

Kursname China Sprache, Geschichte und Kultur I
Kurstyp Sprachpraktische Übung
Kurscode SPR - China I
Kursverantwortlicher Prof. Dr. Angelika Messner
Fakultät Institut für Chinastudien / Philosophische Fakultät
Prüfungsamt  
Kurzzusammenfassung Erfolgreiche Teilnehmer erwerben ein Grundverständnis für die chinesische Sprache sowie Sprech- und Schreibkompetenzen auf Beginners-Niveau.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Sommer- und Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch, English
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Germanistik - B - Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache

 

Allgemeine Information

Kursname Synchrone Beschreibung der deutschen Sprache
Kurstyp Seminar
Kurscode  
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Das  Proseminar  schließt  an  die  Lehrinhalte  des  Proseminars  „Einführung  in  die  deutsche Sprachwissenschaft“ an und ergänzt sie durch wichtige Teilgebiete der Linguistik anhand der hochdeutsche n  Gegenwartssprache:  Funktionale  Satzanalyse,  Semantik,  Pragmatik,  Text- und Gesprächsanalyse und Soziolinguistik/Varietätenlinguistik.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Germanistik - B - Geschichte der deutschen Sprache

 

Allgemeine Information

Kursname Geschichte der deutschen Sprache
Kurstyp Vorlesung
Kurscode  
Kursverantwortlicher Michael Elmentaler
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Geschichte der hochdeutschen und niederdeutschen Sprache  von  den  Anfängen  bis  zur  Gegenwart. 
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 4
Bewertung Mündliche Prüfung
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur Wilhelm Schmidt, Geschichte  der  deutschen  Sprache,  11.,  verb.  und  erw.  Aufl.,  hrsg.  von  Elisabeth  Berner und   Norbert   Richard   Wolf,   Stuttgart   2013,   sowie   für   das   Niederdeutsche:   Willy   Sanders, Sachsensprache - Hansesprache  – Plattdeutsch, Göttingen 1982.
Weitere Angaben  

 

Germanistik - B - Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft
Kurstyp Seminar
Kurscode B-SPR
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung In    dem    Proseminar    findet    zunächst    eine    Auseinandersetzung    mit    den    allgemeinen Grundbegriffen  der  Erfassung  und  Beschreibung  sprachlicher  Kommunikation  statt.  Danach wird     die     Anwendung     der     linguistischen     Methoden     in     den     Bereichen     Semiotik, Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik und Graphematik/Orthographie praktisch geübt.  Der  Besuch  der  Vorlesung  "Einführung  in  die  germanistische Sprachwissenschaft"  wird für die Seminardiskussion vorausgesetzt.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Klausur
Angebotshäufigkeit Wintersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

Germanistik - B - Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft

 

Allgemeine Information

Kursname Einführung in die deutsche Sprachwissenschaft
Kurstyp Vorlesung und Seminar
Kurscode B-SPR
Kursverantwortlicher  
Fakultät Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt
Kurzzusammenfassung Die    Vorlesung    gibt    einen    Überblick    über Gegenstände,    Begriffe    und    Methoden    der Sprachwissenschaft  sowie  einen  ersten  Einblick  in  ausgewählte  Arbeitsgebiete  der  Linguistik. Folgende    Themenbereiche    werden    behandelt:    Grundlagen    sprachlicher    Kommunikation, Funktionen  von  Sprache,  Zeichentheorie,  Semantik,  Phonetik,  Phonologie,  Morphologie,  Syntax, Text   und   Gespräch,   Schrift   und   Orthographie.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für  
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS  
Bewertung  
Angebotshäufigkeit  
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache  
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte  
Literatur  
Weitere Angaben  

 

All subjects - English for Natural Sciences

 

General information

Course name English for Natural Studies
Course type Exercise
Course code FE-SP-EN
Course coordinator Taylor Clarke
Faculty Faculty of Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Short summary Learn about the terminology in natural sciences.
   

Information about the study level

Study level Bachelor
Also possible for all study levels
   

Informationen about credit points, evaluation and frequency

ECTS 5
Evaluation Exam
Frequency Summer and Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on teaching language  
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Informationen about course content, reading list and additional information

Course content

The lecture focus in:

  • Research and Development
  • Design and Testing
  • Manufacturing and Industry
  • Quality Control
  • Safety and Maintenance
  • Careers and Management
Reading list  
Additional information  

English and North American Studies - Course from the North American Studies

 

General information

Course name North American Studies
Course type Lecture and Seminar
Course code FE-SL-NA
Course coordinator  
Faculty Faculty of Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Short summary The student choses a North American topic from the area of Political Science, Literature, Cultural Science, Sociology or Geography. For lectures and seminars in the current semester see here: http://www.znas.uni-kiel.de/en
   

Information about study level

Study level Bachelor / Master / PhD
Also possible for Suitable for Bachelors and Masters at all levels
   

Information about credit points, evaluation and frequency

ECTS 7
Evaluation  
Frequency Winter and summer term
   

Information about teaching language

Teaching language English
Minimum language requirement B1
Further information on the teaching language sound knowledge of English (B2 – C2)
   

Information about requirements

Recommended requirements Suitable for all subjects
   

Information about course content, reading list and additional information

Course Content

 

Reading list Will be made available
Additional information  

Alle Fächer - Landeskunde Deutschland - Introduction in German Society, culture and politics

 

General information

Course name Landeskunde Deutschland - Introduction in German Society, culture and politics
Course type Seminar
Course code  
Course coordinator Dr. phil. Sonja Vandermeeren
Faculty Faculty of Arts and Humanities
Examination office Gemeinsames Prüfungsamt in der Philosophischen Fakultät
Short summary This course is designed for students, who are interested to learn about Germany. According to their German language proficiency (at least A2) the participants learn in two courses about German history, political system, culture, society and other aspects of Germany.
   

Information about the study level

Study level Bachelor, Master, PhD
Also possible for all study levels
   

Informationen about credit points, evaluation and frequency

ECTS 4-6
Evaluation attendance, participation, test
Frequency Winter term
   

Information about teaching language

Teaching language German
Minimum language requirement A2
Further information on teaching language One group for German proficiency A2-B1 another group for German proficiency B2-C1
   

Information about requirements

Recommended requirements  
   

Informationen about course content, reading list and additional information

Course content

Definition of the terms "regional study", "culture" and "nation". The lecture focus in :

  • German history
  • checks and balances in Germany
  • German cultural policy
  • German health system
  • German economy
  • role of the unions
  • German art

 

Explanation of the terms "cultural standards", "cultural dimensions", "stereotype" and "predjudice". Scientific determined German cultural characteristics versus stereotypes. Preparation for contacts with German culture in work life (Intercultural training).

Reading list  
Additional information  

Alle Fächer - B M - Grundlagen der Existenzgründung und des strategischen Managements

 

Allgemeine Information

Kursname Grundlagen der Existenzgründung und des strategischen Managements
Kurstyp Seminar
Kurscode FE-BW-EM
Kursverantwortlicher Helmut Ladehoff
Fakultät Zentrum für Schlüsselqualifikationen, Philosophische Fakultät
Prüfungsamt Gemeinsames Prüfungsamt Philosophische Fakultät
Kurzzusammenfassung Die Teilnehmer/innen erwerben im Seminar betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse anhand des Businessplan-Prozesses, wie sie zur Existenzgründung, aber auch zum Verständnis strategischer Management-Entscheidungen in Unternehmen erforderlich sind.
   

Information über das Studienniveau

Studienniveau Bachelor
Möglich auch für Master
   

Informationen über Leistungspunkte, Bewertung und Angebotshäufigkeit

ECTS 5
Bewertung Kurz-Referat, Teamarbeit Erstellung Businessplan
Angebotshäufigkeit Winter- und Sommersemester
   

Information über die Lehrsprache

Lehrsprache Deutsch
Mindestanforderung B1
Näheres zur Lehrsprache Kurzreferat und Businessplan auch in englischer Sprache möglich.
   

Information über die Zugangsvoraussetzungen

Empfohlene Zugangsvoraussetzungen  
   

Informationen über Lehrinhalte, Literatur und weitere Angaben

Lehrinhalte Aufgrund ihrer im Studium erlangten Fachkenntnisse und Methodenkompetenzen stehen Geisteswissenschaftler/innen eine Vielzahl interessanter Perspektiven im Rahmen einer freiberuflichen oder gewerblichen Tätigkeit offen. Chancen eröffnen sich beispielsweise für Lektor/innen, freie Journalist/innen, Werbetexter/innen, Dozent/innen, Personal Trainer/innen, Künstler/innen, Übersetzer/innen, Kuratoren/innen, Pädagog/innen und viele andere Professionen. Die Management-Anforderungen bei eigener Existenzgründung decken sich weitgehend mit denen an eine Führungskraft in der Wirtschaft, was bereits auf Gruppenleitungsebene beginnt. In diesem Kurs werden daher die betriebswirtschaftlichen Grundlagen nicht nur für Existenzgründer/innen vermittelt, sondern mit dem Fokus auf Geisteswissenschaftler/innen auch zur Vorbereitung auf die spätere Übernahme von Leitungsaufgaben in Wirtschaftsunternehmen. Dazu gehören Aspekte zur Ideengenerierung und –bewertung, zum Geschäftsmodell, zur Analyse von Markt, Kunden und Wettbewerbern genauso, wie Marketing, Fragen der Standort- und Rechtsformwahl, Personalführung sowie Investition und Finanzierung. Parallel werden nach dem jeweiligen Lernfortschritt Fallstudien zum besseren Verständnis besprochen und zur Verknüpfung der betriebswirtschaftlichen Teilbereiche die bei einer Existenzgründung unabdingbaren Businesspläne in Gruppenarbeit erstellt. Der Stoff wird anhand vieler praktischer Beispiele in unterschiedlichen Lehrformen anschaulich und vor allem praxisnah erarbeitet. 
Die Teilnehmer/innen erwerben im Seminar betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse anhand des Businessplan-Prozesses, wie sie zur Existenzgründung, aber auch zum Verständnis strategischer Management-Entscheidungen in Unternehmen erforderlich sind. Der Kurs soll Geisteswissenschaftler/innen nicht nur zur Existenzgründung befähigen, sondern auch die wesentlichen Aspekte unternehmerischen Denkens und Handelns als Voraussetzung erfolgreichen Arbeitens in Wirtschaftsunternehmen vermitteln. Dies eröffnet den Geisteswissenschaftler/innen eine Vielzahl attraktiver und erfüllender Beschäftigungsmöglichkeiten auch außerhalb des öffentlichen Sektors. Als Prüfungsleistung werden semesterbegleitende Kurzreferate und die in Gruppen zu erarbeitenden Businesspläne, wie sie beispielsweise für (Förder-) Mittelgeber bei Neugründung oder auch bei größeren Veränderungen im Wirtschaftsunternehmen zu erstellen sind, zugrunde gelegt.
Literatur  
Weitere Angaben Anmeldung: http://www.zfs.uni-kiel.de/de/anmeldung-zu-modulen