EUROPÄISCHE HOCHSCHULEN

Diese Programmlinie unterstützt die Gründung von 20 europäischen Universitäten bis 2024. Das transnationale Netzwerk der Universitäten soll die europäischen Werte und die europäische Identität fördern sowie die Qualität, die internationale Wettbewerbsfähigkeit und die Attraktivität der europäischen Hochschulbildung verbessern. Die Universitäten ermöglichen den Studierenden einen Studienabschluss, indem sie Studien in mehreren EU-Ländern kombinieren.

Hauptziele:

  • ein inter-universitärer europäischer Hochschulcampus
  • ene gemeinsame langfristige Strategie für Bildung mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Exzellenz und europäische Werte
  • eine Plattform für Studierende, Wissenschaftler und externe Partner, die sich mit den wichtigsten gesellschaftlichen Problemen befasst, vor denen Europa heute steht
  • Curricula, die Mobilität auf allen Lernstufen ermöglichen

 

Voraussetzungen

  • Konsortium: mindestens 3 Hochschulen aus mindestens 3 EU-Mitgliedstaaten oder anderen Programmländern sowie öffentlichen/privaten Organisationen (als assoziierte Partner)
  • Dauer: 36 Monate
  • Förderung: max. 5.000.000 EUR (3 Jahre)
  • Ausschreibungsfrist: ca. Ende Oktober 2019 - Ende Februar 2020
  • Förderbeginn: September 2020 und Dezember 2020

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der EACEA in Brüssel