Die Universität Kiel ermutigt ihre Wissenschaftler*innen als Koordinatoren*innen oder als Partner*innen internationale Kooperationen innerhalb und außerhalb der EU-Programmländer aufzubauen.

Die Programmlinien ERASMUS+ "Leitaktion 107" und "Leitaktion 2" fördern die Beteiligung von Studierenden und Mitarbeitern an internationalen Projekten.

Eine wichtige Komponente in der Internationalisierung von Hochschulen ist der Aufbau und die Umsetzung gemeinsamer strategischer Partnerschaften und Kooperationsprojekte. ERASMUS+ bietet hierfür verschiedene Instrumente und Programmlinien an, mit denen Partnerschaften und Kooperationsprojekte gefördert werden können. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über diese umfassenden Fördermöglichkeiten.

Kurzübersicht der Leitaktionen_Englisch.pdf