Docs Build Bridges: Events und Aktivitäten für Doktorandinnen/Doktoranden

Unter "Docs Build Bridges" versammeln sich gleich mehrere Angebote, die für Euch geschaffen wurden und Euch Gelegenheit bieten sollen, mit Euren Kolleginnen und Kollegen an der Universität in Kontakt zu kommen.

Unter Trips, seminars and cultural events finden Sie das englisch-sprachige Seminar für Doktorandinnen und Doktoranden "Discover your intercultural and study skills" sowie andere Veransaltungen und Exkursionen.

Der Deutschkurs "Conversational German" richtet sich speziell an Doktorandinnen und Doktoranden aus dem Ausland sowie an deren nicht-deutsche Partnerinnen und Partner, die sich im Alltag auf Deutsch zurecht finden wollen.

Die "Doc Pilots" bieten Doktorandinnen und Doktoranden aus dem Ausland persönliche Unterstützung bei organisatorischen Dingen (Wohnungssuche, Kinderbetreuung, Umgang mit Ämtern, etc.) zu Beginn und während ihrer Promotion an der CAU Kiel.

Das "Docs Get-Together" ist ein regelmäßig stattfindendes Treffen, das sich in erster Linie an ausländische Doktorandinnen und Doktoranden richtet, die gerne die Stadt Kiel und andere Promovierende kennenlernen wollen. Es bietet die Möglichkeit, zusammen einen lustigen und entspannten Abend zu verbringen, sich über Erfahrungen auszutauschen und dabei neue Freundschaften zu schließen.

Einmal im Jahr findet ein besonderes "Docs Get-Together" statt:
"Who let the docs out?" – das "Docs Build Bridges"-Sommerfest wurde zum ersten Mal im Juli 2013 abgehalten, um ein arbeitsreiches und produktives erstes Halbjahr im "Docs Build Bridges"-Programm abzuschließen. 2015 fand es im Rahmen des CAU Campus Festes zusammen mit dem fünften Geburtstag des Graduiertenzentrums am 22. Mai statt.

Das Projekt "Docs and the City" bietet Dir die Möglichkeit, Kiel für Dich und gemeinsam mit anderen neu zu entdecken! Unsere Foto-Ausstellung "Places and Faces" setzt Kieler Lieblingsorte von Doktorandinnen und Doktoranden aus dem In- und Ausland ins Bild. Ziel ist es, ein diverses Kaleidoskop von Orten zu entdecken, an denen man sich besonders willkommen und zu Hause fühlt. Unsere Leitfrage dabei lautet: ... und was ist Dein Lieblingsplatz?

Bei "Docs Know How!" helfen Doktorandinnen und Doktoranden sich gegenseitig mit Fachwissen, Erfahrungen und kollegialer Unterstützung weiter. Hierbei steht  "Ich kann - ich weiß!"  für vorhandene Kompetenzen und "Ich will lernen - ich will wissen!"  für Suchanfragen.

Mit der Plattform "Docs Talks" unterstützen wir Doktorand_innen der CAU dabei, ihre Kultur vorzustellen, Wissen zu vermitteln und die große Bandbreite ihrer interkulturellen Erfahrung in den Blickpunkt zu rücken. Doktorand_innen können mit einem selbstgewählten Veranstaltungsformat unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.